weather-image
21°

Programm für den „Goldenen Sonntag“ vorgestellt

Fans können sich auf „Shaun“ und Tony Marshall freuen

Bad Pyrmont (Hei). Nachdem das Kleine Fest dem großen Regen zum Opfer fiel, blickt das Staatsbad jetzt wieder optimistisch in die Zukunft. Heiter bis wolkig, schlimmstenfalls, und strahlend sonnig, bestenfalls: Diese ganz persönliche Wetterprognose gibt Kurdirektor Heinz Hermann Blome für den Goldenen Sonntag aus.

veröffentlicht am 13.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 11:41 Uhr

Schlagersänger Tony Marshall gastiert in der Konzertmuschel.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wenn am 4. September mehr als 200 Künstler den Kurpark verzaubern und ein Lichtermeer aus 15 000 Lampions, Kerzen und Feuerschalen erstrahlt, dann hoffen die Veranstalter laut Blome auf 15 000 Besucher. Das vielseitige Programm jedenfalls bietet etwas für Groß und Klein.

Auch zwei Promis werden erwartet. Schlagersänger Tony Marshall gastiert in der Konzertmuschel. Und dann ist da noch jemand, der kaum singt, sondern bestenfalls blökt und dennoch die Herzen höherschlagen lässt: Das kultige Schaf „Shaun“ wird höchstpersönlich anwesend sein. Zu sehen ist es im Palmengarten.

„Um die vielen Besucher, die jetzt schon den Goldenen Sonntag als kulturelles Erlebnis buchen, so richtig einzustimmen, beginnen wir am Samstagnachmittag mit einer kleinen Ouvertüre mit dem Kurorchester, dem TuS-Blasorchester und zwei Folklore-Gruppen aus Mexiko, die wir überraschend buchen konnten“, verheißt Veranstaltungsleiterin Silke Schauer.

3 Bilder
Feurig geht es zu, wenn die „Firedancer“ ihre Show präsentieren.

Am Goldenen Sonntag gibt es dann ein Nonstop-Programm mit reichlich Kleinkunst und viel Musik – von Klassik bis Pop. Da lassen es die „Boogie Boys“ am Goldfischteich krachen, da fordert die Gruppe „Wildes Holz“ Freiheit für die Blockflöte, und da singt das Vokalensemble „Muttis Kinder“ in allen Stimmlagen aus voller Kehle.

Und wer wieder einmal Sehnsucht hat nach der Kult-Revue der Pyrmonter Theater Companie „Aber draußen nur Kännchen“, der kommt in der Konzertmuschel auf seine Kosten. Mit Urheberin Sandra Keck als speziellem Gast bringt die muntere Truppe einen Querschnitt der schönsten und witzigsten Songs.

Wer Sinn für Romantik hat, sollte sich im Palmengarten das Holzfigurentheater der „Altregos“ und ihr Stück „Die Schöne und das Biest“ ansehen oder im Asiatischen Refugium über „Dundu“ staunen, eine übermenschlich große, von innen beleuchtete Glasfaser-Figur, die durchs Refugium spaziert. Feurig geht es zu, wenn die „Firedancer“ ihre Show präsentieren. Für die jüngsten Besucher gibt es eine Spielwiese am Barfuß-Parcours. Dort bieten die Stadtwerke in Kooperation mit dem Play and Fun-Team „Spiel und Spaß“. Und wie immer endet das Programm mit einem musikalischen Höhenfeuerwerk, diesmal zu den Klängen bekannter Musicals.

Die Mitarbeiter des Staatsbades sind zwar alle im Einsatz. Und doch geht es nicht ohne Hilfskräfte, die für das Anzünden der vielen Kerzen zuständig sind. „Früher wurden dafür Schüler geworben, doch seit einigen Jahren arbeiten wir mit der Ju-

gendfeuerwehr der Stadt zu-

sammen. Das hat sich bewährt, denn die Jugendlichen sind zuverlässig“, betont Blome.

Und auch die Bürger Pyrmonts, vor allem die Geschäftsleute und Gastronomen in der

Stadt, sollen den Gol-

denen Sonntag zu ihrer Sache machen, wünscht sich der Kur- und Verkehrsverein. KVV-Chef Peter Middel: „Zum vierten Mal haben wir einen Wettbewerb für die schönste Beleuchtung ausgeschrieben. Eine Jury wird am Abend die Häuser in Augenschein nehmen. Und es gibt Preise zu gewinnen“. Teilnehmen können auch Nicht-KVV-Mitglieder. Wer Interesse hat, kann sich unter Telefon 6210-1057 melden.

Tierischer Stargast: Shaun das Schaf hat seinen Auftritt im Palmengarten. © Aardman Animations



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?