weather-image

18-jähriger Fahrer und eine Beifahrerin konnten sich selbst befreien

Fahrzeug schleuderte in Graben

BAD PYRMONT. Aus Richtung Grießem kommend verlor am Freitagnachmittag ein Fahranfänger vor einer scharfen Linkskurve, wo die Landesstraße 426 in die Grießemer Straße übergeht, die Gewalt über sein Fahrzeug. Zeugenaussagen zufolge soll der Fahrer ein Überholmanöver vorgenommen, aber nicht zu Ende gebracht haben.

veröffentlicht am 08.02.2019 um 18:41 Uhr

Der VW Lupo schleuderte in den Graben und blieb dort auf dem Dach liegen. foto: rr
IMG-20161016-WA0000

Autor

Rudi Rudolph Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Daraufhin sei der VW Lupo von der Fahrbahn abgekommen und zwischen Büschen und zwei Verkehrsschildern in den Graben geschleudert. Der Wagen blieb auf dem Dach liegen.

Die Holzhäuser Feuerwehr war schnell mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort. Es war vermutet worden, dass Personen im Auto eingeklemmt sein konnten. Der Fahrer, ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Holzminden, und eine Beifahrerin, hatten sich jedoch schon selbst aus dem Auto befreien können. Während die Polizei den Unfall aufnahm, sicherte die Feuerwehr die Unfallstelle und leitete den Verkehr in Holzhausen über den Friedhofsweg ab. Direkt vor der Unfallstelle wurde der stadteinwärts fahrende Verkehr über einen Feldweg zur Hagener Straße umgeleitet. Rettungsdienst und ein Notarztteam waren ebenfalls zur Stelle und veranlassten den Transport der beiden Unfallopfer zur Untersuchung ins Bathildiskrankenhaus. Nach Polizeiangaben sollen sie keine Verletzungen erlitten haben. Am Lupo entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Volkswagen musste abgeschleppt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt