weather-image
23°

Verbandsversammlung wählte Dr. Joachim Eberhardt zum Direktor der Landesbibliothek

Er hat bereits Akzente gesetzt

Lemgo. Die Nachfolge des ehemaligen Direktors der Lippischen Landesbibliothek Detmold, Detlev Hellfaier, ist geklärt: Die Verbandsversammlung hat in ihrer Sitzung den bisherigen stellvertretenden Direktor, Dr. Joachim Eberhardt, zum neuen Direktor der lippischen Landesbibliothek, der theologischen Bibliothek und der Mediothek gewählt. Eberhardt hatte sich sowie seine Vorstellungen und Ideen für die Zukunft der lippischen Landesbibliothek Detmold im nichtöffentlichen Teil der Sitzung der Verbandsversammlung vorgestellt. „Dr. Eberhardt

veröffentlicht am 20.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 12:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

hat die Verbandsabgeordneten und die Verbandsleitung überzeugt“, sagte Verbandsvorsteherin Anke Peithmann. „Seit rund einem Jahr leitet er kommissarisch die lippische Landesbibliothek – und das sehr erfolgreich.“ Im Jahr des 400. Jubiläums der Landesbibliothek habe Eberhardt Akzente gesetzt, zum Beispiel mit dem Sommerfest, mit dem Festakt zum Jubiläum mit NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft oder mit dem Jubiläumsband. „Außerdem ist es Dr. Eberhardt gelungen, nahtlos an die Erfolge von Hellfaier bei der Zusammenarbeit mit der lippischen Landeskirche und der Hochschule für Musik anzuknüpfen und insbesondere das Projekt eines Bibliotheks- und Wissenschaftszentrums am Standort der lippischen Landesbibliothek mit unseren Partnern voranzutreiben und weiterzuentwickeln“, lobte Peithmann. Auch die bibliothekarische Konzeption des Magazin-Neubaus habe Eberhardt verantwortet und erfolgreich umgesetzt. Aus Sicht der Verbandsversammlung ist Dr. Eberhardt fachlich hervorragend für die Position des Direktors geeignet: „Er hat Germanistik, Philosophie und Musikwissenschaften studiert, im Bereich Germanistik promoviert und danach ein Bibliotheksreferendariat absolviert, sich aber auch wertvolle Erfahrungen und Fachkenntnisse, zum Beispiel bei den Universitätsbibliotheken Tübingen und Erlangen-Nürnberg, erworben“, hob Peithmann hervor.

Aus Sicht der Verbandsversammlung müsse die Lippische Landesbibliothek künftig breitere Besuchergruppen erreichen, bestehende Kooperationen pflegen sowie ihre Netzwerke ausbauen, verstärkt Drittmittel einwerben und sich als Wissenschaftszentrum in Detmold etablieren. „Die Erwartungen seitens der Verbandsversammlung an den neuen Direktor sind hoch. Die lippische Landesbibliothek zu leiten, ist sicher ein großes Glück, aber auch eine große Herausforderung. Ich bin sicher, dass Dr. Eberhardt ihr gewachsen ist“, so Peithmann. Sie dankte dem Bibliotheksteam: „Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben im zurückliegenden Jahr ausgezeichnete Arbeit geleistet.“ Die Stelle der stellvertretenden Direktorin / des stellvertretenden Direktors der Landesbibliothek werde nun zügig ausgeschrieben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?