weather-image
11°

…und gewinnt die vierten Lippisch-Schaumburgischen Kickermeisterschaften in Extertal-Fütig

Ekkehardt Glowna spielt sie alle an die Wand

Kreis Lippe. Ekkehardt Glowna aus Blomberg hat die vierten Lippisch-Schaumburgischen Kickermeisterschaften in Extertal-Fütig gewonnen. Im Finale setzte sich Ronald Ridderbusch aus Extertal mit 13:10 durch. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Sven Glowna aus Blomberg hauchdünn gegen Christian Brinkmann aus Detmold durch. Ausrichter des Turniers war der Kickerclub Julischka Almena. 22 Teilnehmer traten bei den Meisterschaften an.

veröffentlicht am 01.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 23:21 Uhr

270_008_4241342_pn402_0202.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Doppelturnier, das nach dem Einzel ausgetragen wurde, bestritten 28 Teilnehmer in 14 Doppelmannschaften. Im Spiel um Platz 3 setzten sich Udo Kloschinski aus Almena und Jörg Krüger aus Hohenhausen gegen Ronald Ridderbusch aus Extertal und Holger Runksmeier aus Almena durch. „Im Endspiel gab es, wie schon im Einzel – aber dieses Mal erst im Finale – das Duell Vater gegen Sohn Glowna“, sagte Rainer Wedertz vom Kickerclub. Dieses Mal jedoch endete es ganz klar für den Junior. „Man hatte es schon geahnt, dass hier ein Superdoppel gezogen wurde, aber was Sven Glowna aus Blomberg und Hinnerk Heise aus Schaumburg am grünen Tisch boten, war zum Teil nicht von dieser Welt.“ So gewannen sie alle Gruppenspiele und auch die Viertel- und Halbfinalspiele recht deutlich.

Im Endspiel gab es dann ein 13:7 gegen das Doppel Ekkehardt Glowna aus Blomberg und Dieter Lehmeier aus Almena. „Hier hatte besonders Hinnerk Heise seinen großen Auftritt; man musste schon genau hinschauen, um die Bewegungen seiner Stürmer beim Schuss überhaupt erkennen zu können – und so erging es natürlich auch der gegnerischen Mannschaft.“

Fazit des Turnieres: „Aufgrund der Wetterlage war der KC Julischka mit der Teilnehmerzahl zufrieden“, sagte Wedertz weiter.

Im Einzel gab es dieses Mal mehr Teilnehmer als im vergangenen Jahr.

Entscheidung am grünen Tisch: Teilnehmer der vierten Lippisch-Schaumburgischen Kickermeisterschaften kämpfen um den Sieg.

Foto: pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt