weather-image
15°

Einiges auf die Beine gestellt

Justus, fällt Dir der Abschied vom Jugendparlament nach vier Jahren Vorsitz schwer?

veröffentlicht am 11.08.2015 um 17:19 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 21:41 Uhr

270_008_7755779_pn143_1208.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ja, denn wir haben ordentlich gearbeitet und einiges auf die Beine gestellt.

Was hat Dir am meisten Spaß gemacht?

Das war die Arbeit mit anderen Jugendlichen. Gemeinsam zu planen und umzusetzen und manchmal auch dafür zu kämpfen.

Was habt ihr übrig gelassen an Arbeit für das neue Jupa?

Die weitere Verschönerung der Schulhöfe, die Jugendpflege und die Verbesserung der Jugendräume. Das werden wir dem neuen Jupa in die Hand drücken.

Du hast eine Ausbildung zum Eisenbahnfahrdienstleiter begonnen. Spielte bei Deiner Bewerbung Dein Ehrenamt eine Rolle?

Da man in meinem Beruf viel organisieren und Verantwortung übernehmen muss, konnte ich das bei den Vorstellungsgesprächen positiv zum Vorschein bringen.Interview: uk

NACHGEFRAGT



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt