weather-image
15°
Phoenix Contact auf Platz 118

Eines der großen Familienunternehmen

BAD PYRMONT. Phoenix Contact gehört zu den 250 größten Familienunternehmen in Deutschland. Das geht aus einem aktuellen Ranking der Unternehmerplattform „Die Deutsche Wirtschaft“ hervor, das am Mittwoch veröffentlicht worden ist.

veröffentlicht am 28.06.2017 um 14:41 Uhr
aktualisiert am 28.06.2017 um 16:11 Uhr

Finanzstarkes Unternehmen: Für 30 Millionen Euro entstand das neue Solution Center in Bad Pyrmont. Foto: Phoenix Contact/PR
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Familienunternehmen, das auch in Bad Pyrmont ein Werk betreibt, gehört der Blomberger Familie Eisert und ist nach eigenen Angaben weltweiter Marktführer für Komponenten, Systeme und Lösungen im Bereich der Elektrotechnik, Elektronik und Automation. Laut Ranking belegt es aktuell den 118 Platz unter den größten deutschen Familienunternehmen, beruhende auf den Umsatzzahlen des vergangenen Jahres.

Das Familien-Unternehmen beschäftigt heute rund 15 000 Mitarbeiter weltweit und hat in 2016 einen Umsatz von 1,97 Milliarden Euro erwirtschaftet. Im Laufe dieses Jahres soll die Grenze von 2 Milliarden Euro überschritten werden.

Mit Berücksichtigung der neuen Bilanzzahlen der Unternehmen ergab sich laut Mitteilung der Unternehmensplattform, dass die großen Familienunternehmen im vergangenen Jahr um 4,3 Prozent und damit überdurchschnittlich wuchsen. Erfasst sind in dem Ranking Unternehmen, die mehrheitlich im Besitz deutscher Unternehmerfamilien sind. Die 1000 umsatzstärksten von ihnen erwirtschaften danach einen Jahresumsatz von zusammen 1,73 Billionen Euro und stellen rund 7,2 Millionen Arbeitsplätze weltweit.

Phoenix Contact zählt zu den finanzstarken Unternehmen, die ihre Investitionen aus eigenen Mitteln realisieren. Erst im Mai hat das Unternehmen in Bad Pyrmont sein neue „Solution Center“ eröffnet, das mit einem Investitionsvolumen von 30 Millionen Euro das drittgrößte Bauvorhaben in der 90-jährigen Unternehmensgeschichte ist.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt