weather-image
11°

Beim Staatsbad Pyrmont beginnt die Suche nach einem Nachfolger für Heinz-Hermann Blome

Eine Stunde täglich Kurdirektor

Bad Pyrmont. Der Kurstadt steht eine Zeit der personellen Veränderungen bevor. Am 1. November 2014 löst Klaus Blome als neuer Bürgermeister Elke Christina Roeder ab, bei den Stadtwerken folgt zum Ende des Jahres auf Dieter Boldt Uwe Benkendorff als neuer Geschäftsführer, und zum 1. Januar 2015 soll der Chefposten beim Staatsbad Pyrmont neu besetzt werden, denn Kurdirektor Heinz-Hermann Blome wird Ruheständler. Die Suche nach einem Nachfolger beginnt in diesen Tagen. „Die Stelle wird öffentlich ausgeschrieben“, bestätigt Blome.

veröffentlicht am 09.09.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:41 Uhr

270_008_7420334_pn107_0909.jpg

Autor:

Hans-Ulrich Kilian
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seit 1987 arbeitet Blome für das Staatsbad, seit 2003 ist er nach dem Ausscheiden seines Vorgängers Heinz-Gustav Wagener als alleiniger Geschäftsführer nicht nur für den Betrieb der Rehaklinik „Der Fürstenhof“, des Königin-Luise-Bades, der Hufeland-Therme und der beiden Hotels „Steigenberger“ und „Fürstenhof“ verantwortlich, sondern letztendlich auch für das Kultur- und Veranstaltungsprogramm, das betriebliche Gesundheitsmanagement und vor allem für die Durchführung verschiedener Kuren, Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen. „Ich habe mich in die Rolle gut reingefunden“, so der studierte Diplom-Kaufmann, der zusätzlich Arbeitsrecht studiert hat. Immerhin ist er für gut 200 Staatsbad-Mitarbeiter verantwortlich.

Blome führt nicht nur ein mittelständisches Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz von rund 20 Millionen Euro, sondern einen Betrieb, der die Infrastruktur des Kurortes stellt und ein wichtiger Partner der Stadt ist. Immer wieder drohte die Kommunalisierung oder Privatisierung des landeseigenen Staatsbades, weil der Landesrechnungshof die Höhe der Zahlungen durch das Land in Millionenhöhe kritisierte.

„Ohne das Staatsbad würden hier die Lichter ausgehen und Bad Pyrmont in die Bedeutungslosigkeit abrutschen“, hatte die damalige Landtagsabgeordnete Ursula Körtner 2009 gewarnt und gemeinsam mit ihrem Landtagskollegen Ulrich Watermann (SPD) und Bürgermeisterin Elke Christina Roeder (SPD) diese Gefahr gebannt. Die Stadt hatte damals ihre Unterstützung für das Staatsbad deutlich aufgestockt.

Der neue Geschäftsführer wird auch die Aufgabe haben, im Gleichgewicht der Kräfte zwischen Stadt, Land und Staatsbad den Kurs zu steuern, die Zusammenarbeit mit der Kommune zu fördern – und nicht zuletzt den Verlustausgleich, den das Land alljährlich an das Staatsbad zahlt, im vorgegeben Rahmen zu halten.

Gefragt ist zwar in erster Linie ein Geschäftsführer, der die Gesellschaft weiterentwickelt, aber auch ein Kurdirektor, der das Land und den Kurort in der Öffentlichkeit repräsentiert. „Für die Gäste ist es wichtig, dass es einen Kurdirektor und nicht nur einen Tourismusmanager gibt“, stellt Blome fest. „Eine Stunde täglich bin ich Kurdirektor und kümmere mich um unsere Gäste.“

Anders als jüngst bei der Entscheidung über den neuen Stadtwerkechef wird Blome an der Auswahl seines Nachfolgers (oder Nachfolgerin) mitwirken.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt