weather-image
Young-Keum Chung an der Orgel

Eine Stunde Bach in St. Petri

BAD PYRMONT. Am Samstag, dem Vorabend des dritten Advent, lädt die Konzertorganistin Young-Keum Chung zu einem Konzert ein, in dem ausschließlich Orgelwerke von Johann Sebastian Bach zum Vortrag kommen, die einen besonderen Bezug zum Weihnachtsfest haben.

veröffentlicht am 15.12.2017 um 16:51 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zu Beginn des etwa einstündigen Konzerts werden die Choralbearbeitungen über „Nun komm der Heiden Heiland“ und „Allein Gott in der Höh sei Ehr“ zu hören sein.

Im Mittelpunkt des Konzerts stehen dann die kunstvollen „Canonischen Veränderungen über Vom Himmel hoch da komm ich her“.

Nach Bachs „Pastorale“ erklingt als Schlussstück das „Präludium und Fuge C-Dur“ in vollem Orgelklang.

„Die Rudolf-Janke-Orgel in St. Petri ist durch ihre vielfältigen Register besonders geeignet, der Klangwelt der verschiedenen Orgelwerke gerecht zu werden“, erklärt Young-Keum Chung. Bevor sie ihre Stelle als Organistin in der Pyrmonter St.-Petri-Kirche antrat, gab die Musikerin nach ihrem Konzertexamen in Wien europaweit Orgelkonzerte.

Die Abendmusik beginnt am Samstag, 16. Dezember, um 17 Uhr St. Petri. Der Eintritt ist frei. Spenden für die Kirchenmusik sind willkommen. red

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare