weather-image
23°

Gästehaus der Franziskanerinnen bietet umfangreiches Programm zum Jahreswechsel

Eine Oase der Ruhe im Friedensthal

Bad Pyrmont. Bereits zum Ende des 18. Jahrhunderts, als Fürst Friedrich von Waldeck mit einer Duldungsurkunde amerikanischen und britischen Quäkern eine Ansiedlung nahe Löwensen erlaubte, empfanden die Neuankömmlinge ihre neue Heimat als friedvolles Tal. Möglicherweise auch Einfluss gebend auf die Benennung dieses friedlichen Fleckchens Erde, das zwischen dem Schellental und dem Ort Löwensen gelegen ist. Auch heute noch vermittelt die nördlich an den Königsberg geschmiegte Senke einen Ruhe spendenden und friedlichen Eindruck und macht dem Namen Friedensthal alle Ehre.

veröffentlicht am 28.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 01:21 Uhr

270_008_6819216_pn101_2712.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Von der Wohnsiedlung der Quäker mit Messer- und Leinenfabrik sowie Mühlen und einer Druckpresse zeugen heute allerdings kaum noch Spuren, doch übt die Faszination des Tales auf Menschen, die Ruhe, Entspannung oder auch innere Einkehr suchen, eine scheinbar magische Anziehung aus. So ist es nicht verwunderlich, dass sich im Friedensthal ein Gästehaus der Franziskanerinnen aus dem Mutterhaus im emsländischen Thuine befindet. „Wir haben 34 großzügige Einzel- oder Doppelzimmer zur Verfügung, die von den meisten unserer Gäste auch über mehrere Wochen genutzt werden,“ stellt Schwester Mariette, Oberin des Hauses, die Einrichtung vor. „Es gelingt uns, in unseren Räumen eine familiäre Atmosphäre zu schaffen und wir bieten mit diversen Unterhaltungsmöglichkeiten über Veranstaltungen, Diskussionsforen bis hin zu Wanderungen und Ausflugsfahrten eine Menge Abwechslung an.“

Mit freundlichem Lächeln weist die Oberin dabei auch auf Programmpunkte innerhalb des Hauses hin, mit denen die Franziskanerinnen das Jahr 2013 beschließen wollen. Zum Ausklang passt ein Vortrag mit Schwester Irmgild am morgigen Sonntag um 10 Uhr. Sie projiziert die Geburtsgeschichte von Jesus in die heutige Zeit. Und wer etwas über den jetzigen Papst Franziskus erfahren möchte, kann dies am Montag, 30. Dezember um 10 Uhr von Dr. Hagemann vermittelt bekommen.

Wer zwischen stressigen Weihnachtstagen und dem Jahreswechsel Ruhe bei Musik und Gebet finden möchte, kann dies ebenfalls am Montag, jedoch um 19.30 Uhr gemeinsam mit Schwester Mariette planen. „Die Vorträge wie auch das musikalische Angebot sind nicht nur für unsere Hausgäste. Wer sich dafür interessiert, kann unsere Veranstaltungen gern erfragen und besuchen“, sagt Schwester Mariette. Allerdings empfiehlt sie Interessenten, sich vorher telefonisch unter der Rufnummer 05281/9140 anzumelden. „Wir möchten ungern Besucher abweisen, weil der Veranstaltungsraum bereits voll ist,“ begründet die Ordensschwester.ti



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?