weather-image
22°

Einbrecher nahmen zehn Liter Münzen

Rischenau (jl). Mit zwei 5-Liter-Weinbrandflaschen voller Münzen flüchteten unbekannte Einbrecher, als sie am späten Montagabend bei ihrer Tour durch ein Zweifamilienhaus in Rischenau gestört wurden. „Sie hatten sich zwischen 23 und 23.30 Uhr Zugang zu dem Haus an der Lügder Straße verschafft“, berichtete gestern Lippes Polizeisprecher Uwe Bauer. Weil die Täter überrascht wurden, flüchteten sie sofort. Dabei griffen sie sich aber noch die beiden großen Chantré-Flaschen – eine davon war mit Euro-Münzen, die andere mit unterschiedlichen Kleinmünzen gefüllt. Jetzt hofft die Kripo Blomberg auf mögliche Zeugen. „Wer Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht hat oder sonst sachdienliche Hinweise in dem Zusammenhang geben kann, möge sich unter Telefon 05235/96930 melden“, bittet Polizeisprecher Bauer.

veröffentlicht am 16.11.2010 um 21:33 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 23:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare