weather-image
Unbekannte zertrümmern Scheibe eines Juweliergeschäfts im Postweg und machen größere Beute in Holzhausen

Einbrecher haben es auf Schmuck abgesehen

Bad Pyrmont. In der Nacht zu Samstag haben unbekannte Täter versucht, die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäftes im Postweg zu zertrümmern und dadurch an die ausgestellten Schmuckstücke zu gelangen.

veröffentlicht am 21.12.2015 um 15:07 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wie die Polizei am Montag berichtete, hatte bereits gegen 3 Uhr ein Zeuge, der sich in einem Nachbarhaus aufhielt, Geräusche aus dem Postweg gehört, die er aber zunächst nicht zuordnen konnte. Gegen 3.40 Uhr hörte er dann wieder schlagende Geräusche, so als wollte jemand mit voller Wucht einen Gegenstand zertrümmern. Der Mann ging nun auf den Balkon und sah, wie sich drei Personen vor dem Juweliergeschäft aufhielten und auf die Schaufensterscheibe einschlugen. Die drei Täter seien dann Richtung Bathildisstraße weggelaufen, berichtete er später den hinzugerufenen Polizeibeamten. Die stellten fest, dass mit einem speziellen Schlagwerkzeug vielfach auf die Scheibe eingeschlagen und der äußere Teil der Sicherheitsscheibe beschädigt worden war. Ein Schlagwerkzeug war offensichtlich bei der Gewaltanwendung zerbrochen und wurde am Tatort gefunden.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die die Tat oder die Täter und deren Flucht beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Pyrmont unter Telefon 05281/94060 zu melden.

Auch in Holzhausen waren am Wochenende Einbrecher aktiv. Die bislang unbekannten Täter nutzten die Abwesenheit der Hausbewohner in der Zeit von 15 bis 20.30 Uhr, um in ein Einfamilienhaus in der Worthdrift einzubrechen. Mit Einbruchwerkzeugen hebelten die Täter eine Terrassentür auf und durchsuchten mehrere Räume des Gebäudes. Sie erbeuteten einen größeren Bargeldbetrag und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro.

Die Polizei schließt nicht aus, dass die Täter das Tatobjekt vorher beobachtet haben und dabei eventuell anderen Anwohnern aufgefallen sind.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt