weather-image
23°
Einbruchsserie beschäftigt Pyrmonter Polizei

Einbrecher fallen 80 Handys in die Hände

Bad Pyrmont (red). Eine Einbruchsserie beschäftigt die Pyrmonter Polizei zurzeit. Ziel der bislang unbekannten Täter waren drei Wohnungen in Bad Pyrmont und Hagen und ein Handyshop in der Brunnenstraße. Die Einbrüche ereigneten sich laut Polizeiangaben in der Zeit von Freitag bis Samstag.

veröffentlicht am 27.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 11:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wie die Polizei gestern berichtete, hatte zunächst der Eigentümer eines Hauses in der Mozartstraße am Freitag gegen 10 Uhr festgestellt, dass unbekannte Täter gewaltsam versucht hatten, das Schloss seiner Hauseingangstür aufzubrechen. Vergeblich: Die Tür hielt stand. Der nächste Einbruchsversuch ereignete sich am Samstag in der Zeit zwischen 12 und 18 Uhr in der Pyrmonter Straße in Hagen. Auch hier gelang es dem Täter nicht, in die Wohnung einzudringen. Allerdings wurde die Tür erheblich beschädigt.

Erfolg hatten die oder der Täter jedoch bei dem Aufbrechen einer Wohnung in der Dr.-Harnier-Straße. Hier hatten die Bewohner ihre Wohnung am Freitag zwischen 15 und 18 Uhr verlassen. Wie sie der Polizei berichteten, sei ihnen dabei im Hausflur ein Mann begegnet, der zwischen 40 und 50 Jahre alt, 1,80 Meter groß und kräftig sein soll. Er hat einen Bauchansatz, ein rundes Gesicht, trug legere Kleidung und hat dunkles, volles Haar. Erst kurze Zeit später, nachdem die Bewohner zurückkehrten, stellten sie fest, dass aus ihrer Wohnung eine Geldkassette mit einem vierstelligen Eurobetrag entwendet wurde. Noch ist nicht geklärt, wie der Täter in die Wohnung gelangen konnte.

Der Einbruch in den Handyladen in der Brunnenstraße war am Montag gegen 5.30 Uhr von einem Zeitungszusteller bemerkt worden, weil die Tür offen stand und offensichtlich aufgebrochen war. Laut dem Geschäftsführer wurden aus den Auslagen 80 Handys gestohlen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt