weather-image
11°

Der „Moscow Circus on Ice“ macht auf seiner Europa-Tournee auch Station im Kreis Lippe

Ein Wintertraum auf glitzernden Kufen

Kreis Lippe (red). Norbert Schramm ist Deutschlands wohl prominentester Eiskunstläufer der letzten 45 Jahre, Weltmeister, zweifacher Europameister und Vizeweltmeister, sowie mehrfacher Deutscher Meister im Eiskunstlauf. Und er ist ein Künstler auf dem Eis mit außergewöhnlichen Choreografien, ausgefallenen Pirouetten und einer unerschöpflichen kreativen Energie. Wegen seiner Ausstrahlung und seinem Charisma bekam er bereits 1986 die Auszeichnung „Weltbester Eis Entertainer“.

veröffentlicht am 20.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 03:41 Uhr

Am 19. Januar 2010 zu Gast in der Lipperlandhalle in Lemgo: der
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nun ist Norbert Schramm Stargast der „Moscow Circus on Ice“ Winter Tournee 2009/2010, die auch im Kreis Lippe Station macht. Norbert Schramm wird die Show „Moscow Circus on Ice“ moderieren und für spektakuläre Überraschungen auf Kufen sorgen.

Seit 44 Jahren reißt der erste Eiszirkus der Welt das Publikum mit Artistik und Glamour auf Kufen, grandioser Akrobatik, Jongleuren, Hochseilkünstlern, Eiskunstläufern und Clowns, in einer glitzernden Eisarena zu Beifallsstürmen hin. Nach der Deutschlandpremiere im Friedrichstadtpalast Berlin sowie den Tourneen von 2005 bis 2008 begibt sich der „Moscow Circus on Ice“ aufgrund der außerordentlichen Nachfrage erneut von November 2009 bis Februar 2010 auf große Tournee in mehr als 100 Städte Europas.

Das atemberaubende Programm des Moskauer Zirkus auf Eis ist ein faszinierendes Eis-Spektakel für die ganze Familie. Eine Show für Groß und Klein, in der in einzigartiger Form die Kunst des Eislaufens mit dem Facettenreichtum eines großartigen traditionellen russischen Zirkusprogramms kombiniert werden. Der schnelle Wechsel von Nummern verschiedener Genres, schwindelerregender Kunststücke, Emotionalität und einzigartiger Artisten, erschafft ein wahrhaft magisches Schauspiel. Die Kombination von Eis und Schlittschuhen bereitet den Darstellern gewisse Schwierigkeiten, aber gleichzeitig verleiht sie der Show eine einzigartige Dynamik. Beim Zirkus auf Eis werden die Nummern nicht mechanisch vom Ballettboden auf das Eis übertragen, sondern von den Produzenten und den Bühnenmanagern speziell aufbereitet.

Der Moskauer Zirkus auf Eis entwickelt die wundervollen, fast 40-jährigen Traditionen seiner Vorgänger weiter, arbeitet neue Darsteller ein und kreiert neue Nummern. Die Mitglieder der Zirkustruppe sind jung und professionell. Es handelt sich um ein Ensemble aus Solokünstlern. Jeder der Artisten begann seine künstlerische Karriere auf unterschiedliche Art und Weise: Es gibt hier professionelle Eiskunstläufer, Absolventen der Zirkus-Akademie und Abkömmlinge großer Zirkusdynastien. Seit seiner Premiere war der „Moscow Circus on Ice“ unter anderem zu Gast in Italien, Holland, Frankreich, Japan, Israel, Südafrika, in den Vereinigten Arabischen Emiraten, China, Kanada und seine Show eroberte sich zu Recht den Ruf, eine der schönsten und spektakulärsten der Welt zu sein.

Die Geburtsstunde des Ensembles 1962, des ersten und zur damaligen Zeit weltweit einzigen „Zirkus auf Eis“, war ein Meilenstein in der Geschichte des Zirkus. Es war das letzte und großartigste Werk von Arnold Grigorjewitsch, einem der größten Regisseure der Sowjet-Ära. Nachdem er seine Berufserfahrung in Varieté-Theatern, im Zirkus, beim Film und beim Ballett auf Eis vervollständigt und seine Freunde, die besten Ballettmeister, Künstler, Komponisten, Schriftsteller und Zirkusmeister, mit seiner neuen Idee angesteckt hatte, begann Arnold 1962 sein kreatives Experiment. Die Darsteller des neuen Ensembles wurden sorgfältig durch Castings ausgewählt, und die ersten Regeln für dieses neue Genre auf Eis wurden erarbeitet. Zwei Jahre hingebungsvoller Arbeit des

Produktionsteams, des technischen Personals und der 47 frisch gebackenen Eiszirkus-Artisten gingen der Premiere voran, die am 16. Oktober 1964 stattfand.

Am 19. Januar 2010 wird der Eiszirkus um 19 Uhr in der Lipperlandhalle in Lemgo zu Gast sein. Karten gibt es im Vorverkauf beim Stadtmarketing Horn-Bad Meinberg unter 05234/98903 oder unter 0571/7989766.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt