weather-image

Phoenix darf ein Parkhaus bauen, braucht es vorerst aber nur perspektivisch

Ein Sieg für die Ökonomie

BAD PYRMONT. Wie erwartet hat der Rat der Stadt Bad Pyrmont einstimmig ohne auch nur eine Stimmenthaltung der Änderung des Flächennutzungsplanes und der Aufstellung eines Bebauungsplanes als Grundlage für den Bau eines Parkhauses durch die Firma Phoenix zugestimmt. Vertreter aller Fraktionen unterstrichen die Bedeutung des Unternehmens für die Stadt. Dem Beschluss war eine langjährige Diskussion vorausgegangen, da von dem Bau Eingriffe in Natur-, Landschafts- und Heilquellen- und Überschwemmungsschutz verbunden sind. „Ich Gleichgewicht zwischen Ökologie und Ökonomie hat die Ökonomie gesiegt, das kann man nicht schön reden“, kommentierte Grünen-Fraktionschef Klaus Muchow, fügte aber hinzu, dass die Grünen damit keine Probleme hätten.

veröffentlicht am 03.06.2016 um 11:38 Uhr
aktualisiert am 24.01.2019 um 14:38 Uhr

270_0900_699_pn101_0406.jpg
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt