weather-image
23°

Standortkampagne hilft beim Einrichen des Escape-Raumes im Gymnasium

Ein Raum zum Abschalten im Leopoldinum

Detmold. Die Standortkampagne Industrie Zukunft in Lippe der Initiatoren IHK Lippe, des Arbeitgeberverbandes Lippe und der Wirtschaftsjunioren Lippe, will Gutes tun für Gemeinschaftseinrichtungen. Unter dem Motto „wünsch Dir was“ haben sich im Sommer lippische Schulen, Kindergärten und Vereine im Rahmen eines Wettbewerbes um die Erfüllung eines dringenden Wunsches beworben. Einzige Bedingung: Die Bewerbung musste originell sein, Geldwünsche waren tabu. Die Standortkampagne ist vor einem Jahr gestartet. Ziel ist es, mit frechen Sprüchen, bunten Bildern und vielen Aktivitäten die Vorzüge der Wirtschaftsregion Lippe und die Bedeutung der Industrie hervorzuheben. Bis zum Stichtag gingen beim Kampagnenbüro in der IHK Lippe 13 Bewerbungen ein, von Holzspielhäusern und Kletterkarussells für Kitas, einer Werkbank für MINT-Kurse, Pausenbänke und Beete für einen Schulhof bis hin zur Erneuerung einer Reithalle. Die Jury, bestehend aus Michael Brune (Dekora Design), Volker Scheffels (Eifler Kunststoff-Technik), Diana Schuhmacher (house of pet design), Ralf Freitag (Lippische Landeszeitung) und Andreas Henkel (IHK), hat sich letztendlich für das Detmolder Gymnasium Leopoldinum entschieden, das sich einen sogenannten Schutzraum wünscht. Dabei soll ein Raum so eingerichtet werden, dass man nur mithilfe intelligenter Lösungsstrategien daraus entkommen (= escape) kann.

veröffentlicht am 31.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:21 Uhr

270_008_7814997_wvh_0701_Foto_Escape_Raum.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Diana Schuhmacher, die für die Standortkampagne die Projektgruppe leitet, ist von der Kreativität der Bewerber begeistert. „Wir haben Videos erhalten, Bilder, bemalte Tapeten, ein selbst gebasteltes Holzklettergerüst und sogar eine Miniatur-Werkbank. Am liebsten würden wir alles erfüllen.“ Schuhmacher ist aber zuversichtlich, dass mithilfe lippischer Unternehmen mehr als nur ein Wunsch umgesetzt werden kann. Erste Gespräche mit Firmen wurden bereits geführt. Die Bewerbungen zeigen auch, wie groß der Bedarf in Schulen, Kitas und Vereinen ist, resümiert Andreas Henkel. Der IHK-Geschäftsführer koordiniert sämtliche Kampagnen-Aktivitäten und wundert sich ein wenig: „Wenn lippische Grundschulen uns Fotos von maroden Pausen- und Klassenräumen schicken, sollte sich darum eigentlich die öffentliche Hand kümmern.“

Unter dem Dach der Standortkampagne soll jetzt vorrangig der Escape-Raum für das Leopoldinum umgesetzt werden. Bis aber das erste Spiel-Team seine Flucht nach draußen antritt, bleibt noch viel Arbeit. Der künftige Rätselraum ist heute noch eine Rumpelkammer, in der ein Waschbecken abmontiert, Leitungen verlegt und eine Zwischenwand gezogen werden muss. Bevor es losgeht, müssen auch noch einige Gespräche geführt werden, zum Beispiel zwischen Wirtschaft, Schule und der Stadt Detmold als Schulträger. Bei der Umsetzung helfen will Maren Lampe, Geschäftsführerin der Detmolder Elektro-Lampe GmbH. „Das ist ein richtig tolles Projekt für unsere Auszubildenden“, zeigt sich die IHK-Vize-Präsidentin begeistert und setzt auf weitere Mitstreiter aus den Unternehmen. Richtig ins Zeug legen wollen sich auch die Ideen gebenden Lehrerinnen Anja Schalow, Daniela Welsch und Coralie Lombard sowie die Schüler Charline Schreiber, Sina Kaminski und Tim Hostert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?