weather-image
17°

Separate Grabstätte auf städtischem Friedhof an Jüdische Gemeinde übergeben

Ein Platz für die Ewigkeit

Bad Pyrmont. Die Übergabe verlief unspektakulär – und setzt dennoch ein deutliches Zeichen: Die Angehörigen jüdischen Glaubens in Bad Pyrmont können ihre Verstorbenen nun auf einem extra für sie reservierten Gräberfeld auf dem städtischen Friedhof in Holzhausen bestatten lassen. Das Gräberfeld liegt mittig an der Nordseite des Friedhofes.

veröffentlicht am 27.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:41 Uhr

270_008_7522249_pn101_2710.jpg

Autor:

Klaus Titze


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt