weather-image
DRK Thal rüstet sich für die 100-Jahr-Feier im September

„Ein Mosaiksteinchen im Spektrum der sozialen Hilfe“

Thal. Der Ausblick auf die 100-Jahr-Feier des DRK-Ortsvereins Thal im September wirft seine Schatten voraus. Und dass der Rahmen dieser Feierlichkeit in der Planungsphase steckt und es zur Ausgestaltung noch weiterer Hilfe der Mitglieder bedarf, war der Vorsitzenden Wilma Walter bei der Hauptversammlung ein großes Anliegen. Im gemütlich dekorierten Versammlungsraum der örtlichen Feuerwehr hatte sich ein knappes Fünftel der 108 Mitglieder eingefunden, um die Rechenschaftsberichte des Vorstandes entgegenzunehmen. Schriftführerin Karin Steinhage ließ das Jahr 2013 noch einmal Revue passieren. Über zahlreiche dienstliche Aktivitäten wie eine Sepa-Schulung, mehrere Tagungen, Arbeitskreis- und Vorstandstreffen oder die erfolgreiche Haussammlung konnte sie berichten, ebenso über Besuche zu runden Geburtstagen oder Jubiläen.

veröffentlicht am 29.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 07:21 Uhr

270_008_7119942_270_008_7119902_pn204_2904_4sp_rr_JHV_DR.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Aber auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz. Besonders hob Steinhage das gut besuchte Guten-Morgen-Frühstück und die Fahrt an den Dümmer See, eine Fahrradtour ins Heimatmuseum Lügde sowie einen Theaterbesuch in Bökendorf hervor, doch auch eine Wanderung ins Schellental, der Karneval in den Schloss-Weinstuben, das Grünkohlessen und verschiedene Unternehmungen in der Weihnachtszeit hatten den Mitgliedern Spaß bereitet. Die Beteiligung am Blutspendetermin hätte dagegen besser sein können.

So waren schnell 991 Stunden zusammengekommen, die von den Damen geleistet wurden. Auch die penibel von Elisabeth Bremer geführte Kasse kann sich mit einem gehörigen Polster sehen lassen. In seiner Würdigung der Thaler DRK-Arbeit ging Klaus-Dieter Jösten vom DRK-Kreisverband Hameln-Pyrmont auf die Änderungen ein, die durch die Zusammenlegung mit dem Kreisverband Holzminden ins Haus stehen und die sich demnächst auch in der Änderung des Namens in DRK Kreisverband Weserbergland niederschlagen werden. „Da sind Sie ein Mosaiksteinchen im Spektrum der sozialen Hilfe im Landkreis“, lobte er.

Für ehrenamtliches und langjähriges Engagement zeichneten Wilma Walter und Jösten verschiedene Mitglieder aus. Für 25 Jahre im DRK-Ortsverein Thal wurden Judith Bülow und Gerda Krug geehrt, für 40 Jahre bekamen Maria Valentin und Hella Wolf Urkunde und Ehrennadel.ar

Thals DRK-Vorsitzende Wilma Walter, Hella Wolf, Maria Valentin und Klaus-Dieter Jösten (v. l.).

rr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt