weather-image
19°

Neue Sprache für alte Kirchenlieder: Detlev Block wird 85 Jahre

Ein Leben unter dem Pyrmonter Himmel

BAD PYRMONT. Pastor Detlev Block ist weiter über Bad Pyrmont hinaus als Autor ein Begriff. An diesem Mittwoch kann der Pyrmonter Theologe und Schriftsteller seinen 85. Geburtstag feiern.

veröffentlicht am 15.05.2019 um 05:00 Uhr

Das ist seine Welt: Eine umfangreiche Bücherei gehört zum Leben des 85-jährigen Theologen und Schriftstellers Detlev Block. Foto: Hei
Avatar2

Autor

Karin Heininger Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

An seinem 85. Geburtstag wird Detlev Block nicht „altersgemäß“ im Sessel sitzend viele Glückwünsche entgegennehmen. Vielmehr wird er selbst den Tag gestalten und bei einer Feierstunde im Rathaus zusammen mit einem Liederfreund, mit Familie und Gästen auf sein bisheriges Leben zurückblicken, ein Leben, das von Religion und Literatur, von der Bibel und von eigenen Büchern geprägt war und ist.

Der Schriftsteller und frühere Pastor der evangelischen Stadtkirche (1967 bis 1998) ist auch jenseits von Niedersachsen ein Begriff. Lyrikbände, Anthologien und mehr als 50 zeitgemäße und aussagekräftige Liedtexte in deutschsprachigen Gesangbüchern machten den gebürtigen Hannoveraner bekannt. Ein Schwerpunkt seiner literarischen Tätigkeit war für den vierfachen Vater auch das Verfassen von Andachtsbüchern und Bibeln für junge Menschen. „Es ist wichtig, Kindern ein Gottesbild zu vermitteln, das Mut macht“ betont der Theologe, der gemeinsam mit seiner Frau Karin auch ein Gebetbuch für Kinder herausgegeben hat.

Schon als Student verfasste Detlev Block Gedichte, wobei Hermann Hesse sein großes Vorbild war. „Nicht alltäglich, aber authentisch, nicht modernistisch anbiedernd, sondern schlicht und genau“: So beschreibt der Theologe und Schriftsteller Siegward Kunath die Sprache des Pyrmonter Lyrikers. Kunath war zeitweise Sprecher des internationalen Autorenkreises PLESSE, dem auch Block angehört, seit 1999 sogar als „Burgschreiber“.

Legendär sind die Veranstaltungen mit Dichterfreunden, die Block während seiner aktiven Zeit als Pastor zu Lesungen in den Gemeindesaal der Stadtkirche einlud. Da waren unter anderem namhafte Autoren wie Manfred Hausmann, Christine Brückner, Walter Kempowski und Rudolf Otto Wiemer zu Gast. Es war die Zeit, als bis zu 600 Kurgäste den Gottesdienst in der Stadtkirche besuchten und Block die Neuen regelmäßig in der „Stunde des Kurgastes“ begrüßte.

Aus dieser Zeit stammen viele Kontakte zu auswärtigen Besuchern, für die der Name Detlev Block noch heute, wie ihm oft bestätigt wird, zu den Pyrmont-Erinnerungen gehört. In seinem Buch „Unter dem Pyrmonter Himmel“ hat der Schriftsteller viele, auch humorvolle Eindrücke und Erlebnisse aus seiner Tätigkeit als Gemeindepastor beschrieben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?