weather-image
18°
Verein Chance Ausbildung Lippe erhält Förderung

Ein Ausbildungsplatz für drei Jahre

Detmold. Der Verein Chance Ausbildung Lippe (CAL) arbeitet seit 2005 an dem Ziel, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die in regulären Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden konnten, eine Ausbildung zu ermöglichen. Für dieses Ziel tritt auch die Stiftung der Sparkasse Detmold ein. Sie hat wie bereits in den vergangenen Jahren wieder 30 000 Euro an den Verein gespendet.

veröffentlicht am 18.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 02:41 Uhr

270_008_6804637_wvh_1912_Chance_Lippe_PF_Spende_CAL_a.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Die Arbeit des Vereins ist besonders unterstützenswert. Mit der Spende möchte auch die Sparkasse Paderborn-Detmold ihren Beitrag leisten“, erklärt Hans Laven, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse. Laven übergab in Anwesenheit von Landrat Friedel Heuwinkel, dem Vorstandsvorsitzenden des CAL, die Spende an Cathrin-Claudia Herrmann als zweiter Geschäftsführerin sowie an Ausbildungsverwalterin Dunja Weidmann. „Wir freuen uns sehr über die Spende. So können wir einen kompletten Ausbildungsplatz für drei Jahre finanzieren“, sagte Herrmann. Weidmann ergänzte: „Neben der praktischen Ausbildung in den Betrieben bieten wir Seminare zur Förderung von Fach- und Sozialkompetenzen an. Auf diese Weise erfahren unsere Azubis eine qualifizierte Ausbildung, die auch ihre Übernahmechancen erhöht.“

Der Verein Chance Ausbildung Lippe wurde vor acht Jahren vom Landkreis Lippe, der Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe sowie der Stadt Detmold und der Gilde GmbH ins Leben gerufen. Anlass war, dass im Kreis Lippe nicht ausreichend Ausbildungsplätze für die große Anzahl an Bewerbern zur Verfügung standen.

Die Verbundausbildung hat hier neue Möglichkeiten geschaffen. Seit der Vereinsgründung haben 135 Auszubildende ihre Ausbildung über den CAL erfolgreich abgeschlossen. Aktuell werden 42 junge Menschen in 20 Berufen ausgebildet.red

Hans Laven (li.), Cathrin-Claudia Hermann (2.v.li.) , Dunja Weidmann und Landrat Friedel Heuwinkel. pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare