weather-image
15°

Volksbund-Repräsentant Eichmann empört: „Das ist einfach skandalös“ / Ermittlungsverfahren eingestellt

Ehrenmalschändung kein Fall für Staatsschutz

BAD PYRMONT. Der Repräsentant des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Bad Pyrmont, Helmut Eichmann, hat sich empört gezeigt, dass die Schändung des Ehrenmals vor dem Schloss kein Fall für den Staatsschutz geworden ist. „Bei anderen Denkmälern wird ein deutlich strengerer Maßstab angelegt, das ist einfach skandalös.“

veröffentlicht am 20.08.2019 um 12:33 Uhr
aktualisiert am 20.08.2019 um 21:30 Uhr

Dieser Anblick sorgte Ende Februar dieses Jahres für Empörung: Einer der beiden großen Kränze liegt auf dem Eis der Schlossgraft. Foto: Hei/Archiv
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?