weather-image
16°

Ehemaliger TV-Makler Bäkmann wehrt sich gegen Urteil

Celle/ Bad Pyrmont. Die Geschäftspraktiken des einst schillernden Pyrmonter Immobilienmaklers Thomas Bäkmann beschäftigen die Gerichte. Vor dem Oberlandesgericht Oldenburg wehrt sich der ehemalige TV-Makler (aus der Vox-Sendung „Mieten, Kaufen, Wohnen“) gegen das Urteil des Landesgerichts in Hannover. Bäkmanns Anwältin rügte die Beweisaufnahmen des Landgerichts, da unter anderem Widersprüche in den Aussagen und zu den Abläufen nicht ausreichend aufgeklärt und gewürdigt worden seien. Zu befassen hatte sich der Celler 4. Zivilsenat in einem Fall mit dem Vorwurf, Bäkmann habe für einen ehemaligen Kunden einen Darlehensvertrag zur Umschuldung für eine Eigentumswohnung abgewickelt und von dem Geld 14 500 Euro für sich behalten. Im zweiten Verfahren ging es um den rückgeforderten Betrag von 21 000 Euro, den Bäkmann aus einer Vertragsauszahlung in Höhe von 40 000 Euro für sich behalten haben soll. Der Zivilsenat des OLG Celle kam in beiden Berufungsverhandlungen zu der Auffassung, dass die Urteile des Landgerichts Hannover nicht zu beanstanden seien und die Berufung somit wahrscheinlich ohne Erfolg bleiben werde.

veröffentlicht am 11.09.2013 um 14:35 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 16:41 Uhr

länzende Auftritte waren früher das Markenzeichen des TV-bekannte Immobilienmaklers Thomas Bäkmann – wie hier im August 2012 bei der Eröffnung der Pyrmonter „Alfredo Lifestyle Boutique“ seines Mannes an der Pyrmonter Hauptallee. Doch


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt