weather-image
23°
Haltestellen sollen umgerüstet werden / Für die Stadt entstehen keine Kosten

Dynamische Fahrgast-Infos bald in Bad Pyrmont

BAD PYRMONT. Der Wechsel des öffentlichen Nahverkehrs weg von einzelnen Stadtwerken hin zu gemeinsamen Anstrengungen auf Landkreisebene scheint sich mit zukunftsorientierten Investitionen auszuzahlen. So findet sich bereits in Hameln an einer ganzen Reihe von Haltestellen ein elektronischer Hinweis für die Fahrgäste, wann der nächste Bus in welche Richtung zu erwarten ist.

veröffentlicht am 09.06.2017 um 20:12 Uhr

Foto: pixabay
Avatar2

Autor

Klaus Titze Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Unser Kämmerer Eberhard Weber hat aus einer Besprechung auf Landkreisebene erfahren, dass durch eine landesweite Förderung auch der Landkreis Hameln-Pyrmont von einem Programm zur Einrichtung einer dynamischen Fahrgastinformation an den Haltestellen der Busse profitieren kann“, berichtete die Fachbereichsleiterin der Stadt Bad Pyrmont, Sabine Jösten, den Mitgliedern im Ausschuss für Feuerschutz, Sicherheit und Verkehr.

Demnach können kreisweit pro Jahr bis zu acht Haltestellen mit einer elektronischen Anzeigetafel ausgestattet werden. Für Bad Pyrmont würden sich in diesem Jahr zwei Bushaltestellen abzeichnen. Nach intensiver Beratung sollen die Haltestelle an der Post und am Kaiserplatz als erste ausgerüstet werden. „Am Markt in der Luisenstraße haben wir derzeit noch das Problem, dass dort sogenannte einbrechende Linien eingebunden werden müssten. Damit sind zum Beispiel auch die Busverbindungen in Richtung NRW gemeint. Hier bedarf es noch weiterer Abstimmungen, bevor diese Haltestelle berücksichtigt werden kann“, erklärte Jösten.

Die elektronischen Anzeigetafeln seien für die Stadt Bad Pyrmont kostenfrei. Im Rathaus wird davon ausgegangen, dass nach und nach sämtliche Bushaltestellen mit einem derartigen modernen System ausgestattet werden können.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt