weather-image
14°

Drei junge Katzen brutal ertränkt

Bad Pyrmont (uk). Unfassbar! Ein Unbekannter hat drei junge Katzen in eine Tasche gesteckt und sie brutal in der Emmer ertränkt. Ein Mitarbeiter der Stadtwerke Bad Pyrmont entdeckte die Tasche am Montagmorgen im Schmutzauffangbecken des Wasserkraftwerkes an der Saline.

veröffentlicht am 17.09.2013 um 17:46 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 15:41 Uhr

Blaulicht Feuerwehr Polizei
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

 „Der Tierquäler hatte die drei etwa acht Wochen alten Tiere zusammen mit einem Ziegelstein in die Tasche gesteckt, sie verschlossen und dann in die Emmer geworfen“, berichtet Kommissariatsleiter Udo Nacke. Zur Ermittlung des Täters, der eine Straftat nach dem Tierschutzgesetz begangen hat, sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zu der Herkunft der Tasche oder der drei ertränkten Katzen machen kann. Wird der Täter ermittelt, droht ihm eine Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren oder eine Geldstrafe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt