weather-image
10°

Lippische Heimatbund vergibt Umweltschutzpreise

Drei Initiativen ausgezeichnet

Detmold. Der Lippische Heimatbund hat drei Preisträger mit dem mit 1500 Euro dotierten Umweltschutzpreis ausgezeichnet. In ihrer Ansprache erläuterte Brigitte Scheuer, Leiterin der Fachstelle Umweltschutz und Landschaftspflege im Lippischen Heimatbund, dass in der zehnjährigen Geschichte des Umweltschutzpreises bereits zahlreiche Gruppen, Vereine und auch Einzelpersonen für ihren engagierten Einsatz ausgezeichnet wurden. Hierzu gesellen sich nun drei weitere Preisträger: Helmut Diekmann aus Detmold wurde für sein bisheriges Lebenswerk ausgezeichnet. Diekmann hat in der Bezirksregierung Detmold und beim Kreis Lippe gearbeitet und schon viele Umweltprojekte auf den Weg gebracht. Aktuell ist er federführend im Projekt „Blühende Landschaft Lippe“ von Lippequalität aktiv. Bei diesem Projekt geht es darum, brachliegende Flächen von Kommunen, Unternehmen und Privatleuten in blühende Landschaften zu verwandeln. Sein Preisgeld will er auch in dieses Projekt, das ihm sehr am Herzen liegt, investieren. Die Kalldorfer Vereinsgemeinschaft wurde aktuell für die Wiederherstellung eines Altarms des Wiebesiekbaches ausgezeichnet. Aber auch der weitere Einsatz der Dorfgemeinschaft für den Umweltschutz kann sich sehen lassen, wie zum Beispiel die Pflege der Grünanlagen und der Einsatz für die Sauberkeit im Dorf.

veröffentlicht am 16.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:41 Uhr

270_008_7809232_wvh_1712_Umweltschutzpries_an_Heimatbund.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Foto AG des BUND Lemgo wurde für die Vermittlung des Naturgedankens über ganz besondere Naturfotos geehrt. Mit ihren Fotos halten sie besondere Naturmomente fest, Blumen mit ihren vielfältigen Einzelheiten, die Landschaft im Winterlicht, der Grashüpfer auf einem Grashalm, die Biene auf einer Margerite oder auch die Schafstelze auf einem Zweig. Außerdem gab es einen Sonderpreis für die evangelische Kindertagesstätte Arche Noah in Bad Salzuflen. Dort wird das Projekt „Kinder-Garten im Kindergarten – Gemeinsame Vielfalt“ umgesetzt und gelebt. Der eigene Garten wird naturnah gestaltet, die Produkte verarbeitet und verzehrt, das Wissen um die Pflanzen und die Tierwelt wird kindgerecht erklärt und gezeigt. Der jahreszeitliche Anbau von Gemüse, das Ernten und die Zubereitung gehören ebenso dazu, wie das Herstellen von Vogelfutter und der Bau von Vogelhäuschen. Der Besuch im Wald bei dem Förster ist Teil der Arbeit. Dieses Angebot, die Lebendigkeit der Umsetzung der Idee, wurde mit einem Sonderpreis in Höhe von 100 Euro und einer bunten „Heimatkiste“ für die Kinder ausgezeichnet. Die Fotoausstellung des Preisträgers, Foto AG im BUND Lemgo „NaturNahLippe“, ist bis 15. Januar im Kreishaus, Ebene 3 zu sehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt