weather-image
TuS-Vorsitzender gibt an Marko Schrell ab

Dirk Emme hört nach 20 Jahren auf

Bad Pyrmont. Als Punkt 7 auf der Tagesordnung der TuS-Mitgliederversammlung stand kurz und knapp: „Teilwahlen zum Vorstand“. Doch unter den circa 1000 Mitgliedern der Turn- und Sportgemeinschaft hatte es sich längst herumgesprochen, dass eine wichtige Personalie an diesem Abend im Lindenhof abgehandelt werden sollte: Nach 20 Jahren als Vorsitzender verabschiedete sich Dirk Emme aus seinem Amt, und die Sportler mussten einen Nachfolger wählen.

veröffentlicht am 25.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 11:41 Uhr

270_008_7038308_pn201_2503.jpg

Autor:

Karin HEININGER
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Es seien keine ganz großen Ereignisse gewesen, die das vergangene Jahr geprägt hätten, sondern „viele kleine Taten und das Engagement Einzelner“, bilanzierte Emme in seinem letzten Tätigkeitsbericht. Und noch einmal ließ der Vorsitzende Revue passieren, was und wer das sportliche Geschehen 2013 geprägt hat. Er nannte die „Frontfrauen“ der Gymnastikabteilung, die Sparten Basketball, Leichtathletik und Kempo-Karate mit ihrem vielversprechenden Nachwuchs, die Herren-Mannschaften im Tischtennis und die „sportliche Elite“ der Faustballer.

Mit Walking, Inline-Skaten und vor allem mit dem momentanen „Renner“ Zumba werde der Verein auch zeitgemäßen Strömungen gerecht. „Kinder sind die Zukunft unseres Vereins“, betonte Emme im Hinblick auf das erfolgreiche Eltern-Kind-Turnen. Er dankte den Übungsleitern, die das große TuS-Repertoire auch im vergangenen Jahr betreuten. Dazu gehörte auch der Musikzug, den Emme als Aushängeschild des Vereins bezeichnete.

Der stellvertretende Vorsitzende Klaus Böke, Schriftführerin Vera Niebisch und Schatzmeister Thorsten Müller wurden in ihren Ämtern bestätigt und Christian Piwkowski als Beisitzer neu gewählt.

270_008_7038310_pn202_2503.jpg
  • „Sportler des Jahres“: Waltraud, Mirko und Reiner Leitsmann.
270_008_7036642_pn210_2403_4sp_Hei_JHV_TuS_BP_0017.jpg
  • Dirk Emme mit den in diesem Jahr geehrten Mitgliedern des TuS Bad Pyrmont.

Dann ergriff Dirk Emme das Wort. Als sein Vorgänger Franz Theilen ihn damals für den Posten angeworben und dabei versichert habe: „Das ist nicht viel Arbeit, Du musst höchstens mal einen Blumenstrauß überreichen“, sei er mit dem Vorsatz angetreten, 20 Jahre dieses Amt auszufüllen. „Und die sind nun rum“, erklärte er lakonisch. Er habe dabei mit engagierten Übungsleitern und einem Top besetzten Vorstand zusammengearbeitet. „Unser Verein ist äußerst gesund, und uns muss vor der Zukunft nicht bange sein“, schloss der scheidende Vorsitzende seine Bilanz.

Zu seinem Nachfolger wurde einstimmig Marko Schrell gewählt, laut eigener Aussage ein „Eigengewächs des TuS in der vierten Generation“. Dirk Emme aber wurde mit vielen Ehren verabschiedet, mit einem Ständchen des von Maren Becker geleiteten Musikzugs, einer Flagge mit der Aufschrift „20 Jahre – Danke Dirk“ und mit stehenden Ovationen der Mitglieder. „Du hast immer den Zeitgeist erkannt und dabei das Bewährte nicht vergessen. Du hast Dich um den TuS verdient gemacht“, bestätigte ihm Klaus Böke. Einstimmig erkoren die Mitglieder Dirk Emme zum Ehrenvorsitzenden.

Doch auch einige Mitglieder wurden geehrt, so Bernd Gornik als Tischtennismeister und Mechthild Feldmann für das 25. Sportabzeichen. Besonders hervorgehoben wurde die Leistung der Familie Leitsmann: Ehepaar Reiner und Waltraud sowie Sohn Mirko sind seit 2008 für die Abnahme des Sportabzeichens verantwortlich und wurden als Sportler des Jahres 2013 geehrt. TuS-Mitglieder seit 25 Jahren sind Daniela Hundertmark, Waltraud Winkler, Oliver Schöndorf, Karsten Schaper und Frank Deiß, seit 50 Jahren Hildegard Emme, Karl-Heinz Spiegel, Heinz Friedrich Meier, Marlene Meier, Horst von der Heide, Ursel Tegtmeyer und Anna Konkel, seit 60 Jahren Manfred Mundhenk, Leni Klemme, Hans-Jürgen Quante, Manfred Schmidt, Karin Dombrowski, Joachim Pesch und Dieter Rüsenberg. Hei

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare