weather-image
29°
Wie Lars Diedrichs „Wir für Pyrmont“ zu gut 510 „Gefällt-mir“-Klicks verholfen hat

Die Nummer 1 bei Facebook?

Bad Pyrmont. Seit gut zwei Wochen gibt es die von Lars Diedrichs initiierte Wählergemeinschaft „Wir für Pyrmont“. Genauso lange ist sie auch im sozialen Netzwerk bei Facebook präsent. „Bei Facebook sind wir mit über 700 ,Gefällt-mir‘-Klicks die stärkste politische Gruppierung nicht nur in Bad Pyrmont, sondern sogar im ganzen Landkreis“, steht dort seit dem 29. März ganz oben auf der Seite zu lesen. Beachtlich!

veröffentlicht am 01.04.2016 um 15:32 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:35 Uhr

270_008_7853567_pn101_0204.jpg

Autor:

Hans-ulrich kilian
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Doch wer genau hinsieht, wird feststellen, dass diese über 700 Likes nicht aus den vergangenen zwei Wochen stammen, sondern viel älter sind. Denn Lars Diedrichs hat seine bisherige Facebook-Seite als Kommunalpolitiker umbenannt. Bereinigt um diesen Aspekt bleiben 190 Klicks für „Wir für Pyrmont“ übrig. Doch Täuschung kann man dem früheren CDU-Fraktionsvorsitzenden nicht vorwerfen, höchstens fahrlässigen Umgang mit den Fakten, was die Klicks angeht. Am 18. März hat Diedrichs über die Umstellung informiert, nachdem er die Änderung beim Zuckerberg-Unternehmen beantragt hatte. „Ich habe gestern meine Facebook-Seite auf ,Wir für Pyrmont‘“, die neue Wählergemeinschaft, für die ich auch zukünftig in der Lokalpolitik aktiv sein werde, umgestellt“, ist dort zu lesen. Man muss allerdings schon etwas suchen, um diesen Eintrag zu finden. Und es ist offen, wie viele der über 700 „Follower“ diese Notiz gelesen haben, denn über die „Timeline“ bekämen sie höchstens 10 bis 20 Prozent der Inhalte einer Seite angeboten, sagen Fachleute. Und um ganz sicherzugehen, hätte er seine Information über die Umstellung ganz oben fixieren können.

Diedrichs sieht keinen Grund zu Kritik, weder inhaltlich noch formal. Er setze schließlich inhaltlich die Politik in der Wählergemeinschaft fort, die er schon früher gemacht habe, meint er. „Außerdem hat Facebook mitgeteilt, dass alle Personen, denen die Seite gefällt, innerhalb von sieben Tagen informiert werden.“ Stimmt. Abgesprungen sind laut Diedrichs bislang nur fünf Personen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare