weather-image
23°

Rund 24 500 Besucher an vier Tagen / Macher mit sechster Landpartie „überaus zufrieden“

Die Lust auf hübsche Dinge ist ungebrochen

Bad Pyrmont (jl/Hei). Den Kassensturz haben Messe-Macher Rainer Timpe und Kurdirektor Heinz-Hermann Blome zwar noch vor sich. Aber die Rechnung scheint aufgegangen: Die sechste „Landpartie“ im Pyrmonter Kurpark hatte an vier Tagen nach ersten Hochrechnungen rund 24 500 Besucher.

veröffentlicht am 03.05.2009 um 21:01 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 08:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Es war richtig schön, alle sind zufrieden“, sagte der Staatsbad-Chef auf PN-Anfrage. Nach dem „Spitzentag“ mit über 10 000 Besuchern am 1. Mai „war es heute wieder gut“, so Blome gestern Abend. Und viele Gäste – hier besonders die Pyrmont-Card-Halter, die freien Eintritt genießen – ließen es am Wochenende nicht bei einem Besuch.

„Überaus zufrieden“ zeigte sich auch Veranstalter Timpe. Selbst die Verkäufer hochpreisiger Produkte hätten keine Kaufzurückhaltung gespürt. Auch die Erweiterung des Gastronomie-Angebots sei gut angekommen. Hier wie bei den Anbietern von Kitsch und Kunst, Dekorativem und Nützlichem freute Timpe die „schöne bunte Mischung und wenig Überschneidungen“.

Und was sagen die heimischen Aussteller? „Diesmal lief es besonders gut“, freute sich der Pyrmonter Landmaschinen-Händler Friedrich-Wilhelm Frohmann, der auch ein paar konkrete Aufträge mitnahm. Brunnen-Anbieter Thomas Müller indes machte mehr Touristen ohne konkretes Kaufinteresse aus, als ihm lieb war. „Die Umsätze lagen hinter denen des Vorjahres“, sagte er. Dennoch dient die „Landpartie“ nicht nur ihm zur Kontaktpflege. Diesen Effekt betont auch Rolf Engelhardt, der seit sechs Jahren Deko-Artikel im Park präsentiert. „Die Kundenkontakte sind wichtig“, so der Einzelhändler, der „ein großes Interesse, aber auch eine gewisse Kaufzurückhaltung“ spürte.

Niklas Zimmermann von „Ahrens Home & Garden“ freute sich über viele Bestellungen. Seine Erfahrung: „Vor allem unsere Vorführungen locken die Leute an.“

Und auch, wenn in der Stadt zum Leidwesen manches Pyrmonters zeitweise kein Parkplatz zu finden war, – unerfreuliche Zwischenfälle blieben aus. „Wir mussten nur ein paar Falschparker verwarnen“, hieß bei der Polizei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?