weather-image
27°

Die letzte Grasernte 2014

Thal. Alle, die es gern sauber und ordentlich haben, fanden gestern in Thals Ortsdurchfahrt Anlass zum Ärger. Denn ein Gutteil der Fahrbahn sowie Teile des Bürgersteigs waren mit Erdbrocken bedeckt. „Das lässt sich leider nicht ändern“, bedauert Kai Schomburg. Denn irgendwann musste der Landwirt schließlich die letzte Grasernte dieses Jahres einfahren. „Und wir fahren hinterher mit der Kehrmaschine durch den Ort.“ Außerdem fegten seine Mitarbeiter die Gehwege. Schuld an den Verschmutzungen war die feuchte Saison 2014. Klar, dass beim Rangieren auf den Feldern rund um Thal reichlich Erdreich im Profil der großen Treckerreifen kleben blieb. „In trockeneren Zeiten bekommen die Leute kaum etwas von dieser Arbeit mit“, sagt Schomburg und hofft auf das Verständnis der Anwohner. Einige von ihnen hatten sich nämlich schon morgens am Telefon beschwert. jl

veröffentlicht am 30.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:21 Uhr

270_008_7532358_pn200_3010_5sp_jl_Bauer_9533.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?