weather-image
23°

Kattas, Kängurus, Ziegen und Minischweine: Im Tierpark gibt es munteren Nachwuchs

Die Kinderstube

Bad Pyrmont. Es gibt wohl kaum etwas, was niedlicher ist als Babys. An tierischem Nachwuchs hat der Pyrmonter Tierpark in diesem Frühjahr wieder eine ganze Menge zu bieten, wie ein Besuch zeigt.

veröffentlicht am 14.04.2015 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:41 Uhr

270_008_7703806_pn115_1304.jpg

Autor:

Carlhermann Schmitt
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zum einen haben die Kattas zwei Junge, die die Welt zurzeit nur mit ihrer Mama erkunden. Die Äffchen krallen sich auf dem Rücken oder am Bauch ihrer Mutter fest, während diese durchs Gehege streift. Untersucht wird alles, was von der Mama aus zu erreichen ist. Und was nicht, das muss halt noch ein bisschen warten. Jedenfalls ist momentan nichts wichtig genug, um von Mama zu lassen. Auch die Kängurujungen vertrauen noch auf den Schutz und die Fürsorge ihrer Mütter und bleiben ganz in deren Beutel. Aber es sieht zu süß aus, wenn die Kleinen aus dem Beutel schauen und die Welt neugierig betrachten. Eins der beiden hüpfenden Nachkommen ist übrigens ein Albino. Deshalb ist sein Köpfchen besonders gut zu sehen.

Neugier ist auch die vorherrschende Eigenschaft der kleinen Ziegen, die keinerlei Berührungsängste kennen, sich von den Besuchern streicheln lassen und dabei auch Materialproben machen. Die niedlichen Ziegen nuckeln nämlich an allem, was erreichbar ist – ob am Finger, dem Schal oder der Jacke. Interessant ist zunächst alles. Gutmütig beobachten die vier Mamas das Geschehen zwischen den Besuchern und ihren Jungen. Manchmal kommen sie dazu und kuscheln ein bisschen mit.

Viel Spaß haben die Kinder auch mit den drei ganz kleinen Minischweinen, die sich vor allem über leckeres Futter freuen. Das Leckermäulchen haben auch die großen Minischweine noch im Blut, und so ist offensichtlich jeder Besucher bei allen Schweinchen ganz hoch angesehen – wenn er nur etwas Gutes zu fressen dabei hat.

3 Bilder
Die kleinen Ziegen sind niedlich und sehr neugierig.

Tierparkchef Linus Kampe erwartet noch weiteren tierischen Nachwuchs, unter anderem sei ein Zebra trächtig.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?