weather-image
14°

Die grüne Plane ist weg

Bad Pyrmont. Sie hat viele Pyrmonter erbost, seit gestern ist sie weg: die grüne Plane am „Kaiserhof“. Es ist schon ärgerlich genug, dass das Hotel an der Hauptallee zurzeit leer steht. Dass der Eigentümer aber die große Plane aufhängen ließ, um Passanten vor herabfallenden Teilen der sanierungsbedürftigen Fassade zu schützen, wie er sagte, stieß nur bedingt auf Verständnis. „Hässlich und ausgerechnet dort, wo viele Gäste Bad Pyrmonts vorbeikommen“, so die Kritik. Dass die Plane verschwunden ist, ist dem Ersten Stadtrat Eberhard Weber zu verdanken, der im „vernünftigen Gespräch“ mit dem Eigentümer, wie er berichtete, auf Verständnis gestoßen sei. Viel Aufhebens wollte Weber davon nicht machen, erst durch unsere Nachfrage wurde seine Rolle deutlich.uk

veröffentlicht am 19.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 17:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?