weather-image

Die abenteuerliche Geschichte des Häuptlingssohnes Antoio Congo

Bad Pyrmont (Hei). Die Pyrmonterin Christa Langer-Löw indes hat die abenteuerliche Geschichte eines afrikanischen Häuptlingssohnen, der bei Ottenstein besgraben liegt, nicht ruhen lassen. Sie folgte den Spuren des jungen Mannes und schrieb ein Buch über ihn.

veröffentlicht am 23.10.2009 um 14:03 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 11:41 Uhr

Autorin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

 

Bad Pyrmont (Hei). Die Pyrmonterin Christa Langer-Löw indes hat die abenteuerliche Geschichte eines afrikanischen Häuptlingssohnen, der bei Ottenstein begraben liegt, nicht ruhen lassen. Sie folgte den Spuren des jungen Mannes und schrieb ein Buch über ihn.

,,Antonio Congo, sein Weg von Afrika über Brasilien nach Hamburg und ins Weserbergland“ heißt der Roman auf der Grundlage einer historisch wahren Geschichte.
Nach mehreren Jahren gründlicher Recherche und literarischer Tätigkeit hat die Autorin ihr Buch in dem Frankfurter Verlag Fischer & Fischer herausgegeben und jetzt auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt.

Antonio Congo, Sohn eines afrikanischen Häuptlings, Namens Ambrosio Congo zu Guimbata in Afrika, wurde 1811geboren. Im Alter von acht Jahre wurde er seinen Eltern geraubt und als Sklave nach Brasilien gebracht. Hier kaufte ihn der Hamburger Kaufmann Ferdinand Schlüter, der ihn mit nach Hamburg nahm.  Nachdem Antonio Congo das Tischlerhandwerk erlernt hatte, ging er auf Wanderschaft, die ihn auch nach Ottenstein führte, wo er starb. Crista Langer-Löw erzählt in einer Mischung aus Fakten und Fiktion seine abenteuerliche Geschichte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt