weather-image
So war das Winter-Wochenende

Der Zar und sein Gefolge lassen bitten

BAD PYRMONT. Da saßen sie nun, die Fürstäbtissin von Herford, Elisabeth IV., und Königinwitwe Sophie Amalie von Dänemark, in all ihrer höfischen Pracht auf dem Biedermeiersofa im Kaufhaus Schwager.

veröffentlicht am 17.12.2017 um 21:47 Uhr

Der Zar (Ingo Binder) und Fürstin Luise von Waldeck-Pyrmont (Christiane Richter) führen die von zahlreichen Schaulustigen beobachtete „Petersburger Schlittenfahrt“ durch die Fußgängerzone an.Foto: yt
Avatar2

Autor

Karin Heininger Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auf dem Tisch vor ihnen lagen leckerer Spekulatius und zwei schöne Märchenbücher vom „Kleinen Häwelmann“ und dem „Nussknacker“. Sie warteten auf Kinder, denen sie Geschichten vorlesen wollten.Doch die Kinder kamen nicht. Nicht eines.

Das war schon eine arge Enttäuschung für die beiden Darstellerinnen des „Fürstentreff“-Vereins, die beim Winter-Weihnachts-Wochenende für Zar Peter die Märchenstunde gestalten wollten und sich sorgfältig darauf vorbereitet hatten.

Begonnen hatte das Programm am Samstagmittag am Hylligen Born mit einem Konzert des russischen Chores „Rodnik“ aus Herford. 15 Frauen in russischer Tracht und fünf Männer, dirigiert von Lydia Wingert und begleitet vom Akkordeonspieler Andreas German, sangen mit kräftigen Stimmen Lieder aus ihrer ursprünglichen Heimat, aber auch deutsche Weihnachtslieder. „Jetzt kommt ein Lied für Sie, mein Herr Peter“, wandte sich die Dirigentin an den Zaren, der unter den Zuschauern stand. Zum Schluss bezog sie alle Umstehenden in den weihnachtlichen Gesang ein.

Die Paare beim traditionellen Tanz zu Ehren des Zaren. Foto: yt
  • Die Paare beim traditionellen Tanz zu Ehren des Zaren. Foto: yt
Mangels Schnee rollen die Schlitten. Foto: yt
  • Mangels Schnee rollen die Schlitten. Foto: yt
Lydia Wingert bezieht die Zuschauer in den Gesang ein. Foto: Hei
  • Lydia Wingert bezieht die Zuschauer in den Gesang ein. Foto: Hei
Sängerinnen des „Rodnik“-Chors. Foto: Hei
  • Sängerinnen des „Rodnik“-Chors. Foto: Hei
Joana Rissiek (vorn), Christine Mulrane und Vivian Bräuer tanzen in der Brunnenstraße.Foto: Hei
  • Joana Rissiek (vorn), Christine Mulrane und Vivian Bräuer tanzen in der Brunnenstraße.Foto: Hei
Die Paare beim traditionellen Tanz zu Ehren des Zaren. Foto: yt
Mangels Schnee rollen die Schlitten. Foto: yt
Lydia Wingert bezieht die Zuschauer in den Gesang ein. Foto: Hei
Sängerinnen des „Rodnik“-Chors. Foto: Hei
Joana Rissiek (vorn), Christine Mulrane und Vivian Bräuer tanzen in der Brunnenstraße.Foto: Hei

Weil die Temperaturen ziemlich frisch waren, nahmen interessierte Passanten später gern das Angebot an, vor einigen Geschäften gemeinsam mit dem Adel Tee aus einem echten Samowar zu trinken und den Ballettschülerinnen Christine Mulrane, Joana Rissiek und Vivian Bräuer von der Musikschule bei einem anmutigen Tanz zuzusehen.

Auch die adventlichen Vorbereitungen bei Hofe, erzählt von adligen Damen in einem Schaufenster und gewürzt mit leckeren Christstollen-Proben, stießen auf reges Interesse.

Dicht gedrängt standen die Menschen am Sonntag in der Brunnenstraße, um die „Petersburger Schlittenfahrt“, den historischen Festumzug, zu erleben, angeführt von der Fürstentreff-Vorsitzenden Christiane Richter als Fürstin Luise von Waldeck-Pyrmont. Sie rief das Volk auf, mit dreimal Vivat den Zaren zu ehren, der mit Gefolge vom Balkon seines Quartiers grüßte, die Gastfreundschaft der Einwohner lobte und ein großes Glas Wodka auf ihr Wohl trank. Mit Musik des begleitenden TuS-Blasorchesters ging es dann zum Hylligen Born zurück, wo ein Lichtertanz der Fürstenkinder und der Damenwalzer das Programm beendeten.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare