weather-image

Showprogramm für den 23. Februar ist noch ein Geheimnis

Der Hagen geht in die fünfte Jahreszeit

BAD PYRMONT/HAGEN. Schon zum vierten Mal wollen die Hagener am Samstag, 23. Februar, wieder so richtig die Sau rauslassen. Nach den erfolgreichen Karnevalssitzungen mit vollem, fetzigem Büttenredenprogramm, immer eloquent moderiert und mit skurrilen Einfällen, wie beispielsweise Uwe Schmidt als Gertrud aus Buxtehude, bei dem der Saal im Hagener Hof kopf stand – das soll das Hagener und Pyrmonter Publikum wieder rocken. Einlass ist ab 18.33 Uhr, damit die Gäste schon einmal etwas vorglühen können. Das Programm beginnt dann pünktlich um 19.22 Uhr.

veröffentlicht am 10.02.2019 um 20:20 Uhr
aktualisiert am 10.02.2019 um 21:00 Uhr

Die „Funky Marries“ aus Lügde waren eines der Highlights im vergangenen Jahr. Foto: ar
IMG-20161016-WA0000

Autor

Rudi Rudolph Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die IG Hagener Hof hat im Vorfeld für echte Kracher gesorgt, die einen tollen und bunten Abend garantieren. Man darf einmal daran erinnern: Die Highlights im letzten Jahr waren, neben den witzigen Büttenreden, die „Funky Marries“ aus Lügde, Lüntorf schickte die „Hupfdohlen“ ins Rennen, und das DRK ist immer für eine Überraschung gut. Allein diese Protagonisten bringen eine Stimmung ins Publikum, wie sie nur auf dem Hagen entstehen kann. Von familiär bis mondän, von kitschig bis brachial sind wieder die Ideen der Maskierungen. Denn natürlich sollen die Gäste am besten in den verrücktesten Verkleidungen erscheinen, sodass der Kölner und Mainzer Karneval dagegen nur ein müder Abklatsch sein kann.

Was an dem Abend tatsächlich an Show geboten wird, liegt noch im Dunkeln, und die Organisatoren der IG Hagener Hof schweigen eisern dazu. Man will den Überraschungseffekt nicht vorwegnehmen, und auch bei intensivem Nachfragen grinsen die Verantwortlichen nur bedeutungsschwanger und halten dicht. Da gibt’s nur eins: 5 Euro ansparen und auf dem Hagen den ganzen Abend live erleben. Für Amusement jeden Alters wird etwas geboten. Nach dem Block mit Reden, Tänzen und Anzüglichkeiten wird DJ Dixi den Saal bis in die späte Nacht mit passender Musik zum Kochen bringen, denn dafür hat er ein besonderes Händchen. Für die gute Grundlage zum Durchhalten mit Speisen und Getränken sorgt der Partyservice Uwe Schmidt.

Und auch das zweite Highlight dieses Wochenendes sollte man sich vormerken. Am Sonntag, 24. Februar, erhalten wieder die Kleinen ihre Bühne, und dann geht die Post ab mit dem Kinderkarneval. Viele Spiele werden geboten, die „Funky Marries“ werden die Beine schwingen, und ein klasse Programm wartet auf die Kinder ab 15 Uhr. Da haben die Kinder freien Eintritt, die Erwachsenen zahlen 3 Euro.

2 Bilder
Fantasievolle Kostüme gehören beim Hagener Karneval dazu. Foto: ar

Danach wird ein rundes Wochenende allmählich ausklingen und die Vorfreude auf das nächste Jahr schüren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt