weather-image
11°

Museumsverein Bad Pyrmont startet erstmals in seiner Geschichte eine Werbeaktion

Der „Anwalt der Kultur“ sucht Mitglieder

Bad Pyrmont. „Das ist Jammern auf hohem Niveau, aber wenn man sieht, dass eine Entwicklung eingesetzt hat, dann sollte man frühzeitig gegensteuern.“ Klaus-Henning Demuth, Vorsitzender des Museumsvereins Bad Pyrmont, hat sich genau dazu entschlossen. Er will dafür sorgen, dass der Verein neue Mitglieder gewinnt und für dieses Jahr – erstmals in der Geschichte der 1987 gegründeten Gemeinschaft – eine Aktion gestartet.

veröffentlicht am 07.03.2016 um 16:49 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 11:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir verlieren aufgrund der natürlichen demografischen Entwicklung jedes Jahr gut 30 Mitglieder“, berichtet er. Bislang sei es ganz gut gelungen, durch Neueintritte diesen Verlust zumindest teilweise zu kompensieren. Im letzten Jahr war das nicht der Fall, die Entwicklung zeigt keine aufsteigende Tendenz mehr. Aktuell zählt der Verein 595 Mitglieder, vor einem Jahr waren es noch 616.

„Nur als mitgliederstärkster Verein im Bereich der Kultur können wir unsere Stimme im Kulturbetrieb dieser Stadt weiter Gewicht verschaffen“, heißt es in einem Brief Demuths an die Mitglieder. Er sieht den Verein als „Anwalt der kulturellen Interessen“ und denkt dabei insbesondere an das Museum im Schloss. 115 000 Euro hat die Gemeinschaft zur Neugestaltung der Dauerausstellung beigesteuert und will sich dort auch weiter engagieren. Demuth denkt dabei unter anderem auch an eine neue große Ausstellung, wie seinerzeit die über Zar Peter den Großen oder die preußische Königin Luise, beides Publikumserfolge.

„Mitglieder werben Mitglieder“, lautet jetzt das Motto. Die sollen in ihrem Bekannten- und Freundeskreis die Werbetrommel rühren und die Vorteile einer Mitgliedschaft ins rechte Bild rücken. Wer ein neues Mitglied wirbt, bleibt ein Jahr beitragsfrei und am Ende des Jahres winkt noch demjenigen, der die meisten Mitglieder wirbt, ein Sonderpreis.

Vereinsmitglieder haben zum Beispiel freien Eintritt ins Museum und werden zu Ausstellungseröffnungen eingeladen. Außerdem können sie sich vom früheren Museumsleiter Dr. Dieter Alfter kostenlos in allen Fragen, die den Besitz und das Sammeln von freier und angewandter Kunst betreffen, beraten lassen.uk



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt