weather-image
15°
×

Fotos der Lichtensteins gelangten über Hamelner Historiker ins Stadtarchiv

Deportierter Familie ein Gesicht geben

BAD PYRMONT. Während der Regimezeit der Nationalsozialisten war die Pension der Familie Lichtenstein in der Bahnhofstraße 51 zum sogenannten Judenhaus deklariert worden. Laura Lichtenstein, die Pensionsinhaberin, stand zum Zeitpunkt ihrer Deportation kurz vor ihrem 80. Geburtstag, und ihren beiden erwachsenen Töchtern ...

veröffentlicht am 13.03.2018 um 17:26 Uhr

Avatar2

Autor

Reporter
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige