weather-image
19°

Grauer Himmel – bunte Blumen

Dauerregen zum Frühlingsmarkt

Bad Pyrmont. Wer sich den Besuch des Oster- und Frühlingsmarktes für den Sonntag aufsparen wollte, hat Pech gehabt: Mit Dauerregen begrüßte Bad Pyrmont am zweiten Tag der Veranstaltung die Gäste in der Brunnenstraße.

veröffentlicht am 30.03.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:41 Uhr

270_008_7698889_pn105_3003.jpg

Autor:

Karin Heininger
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dabei hatte am Samstag alles gut begonnen. Über 40 Stände präsentierten in der Fußgängerzone ihre Waren. Zwar war nicht alles speziell auf den Frühling und die kommenden Feiertage ausgerichtet, aber ein bisschen Ostern konnte man überall spüren – und wenn es nur bunt gefärbte Eier waren, mit denen Braten und Leberkäse hübsch dekoriert wurden. Es gab Hilfsmittel für den üblichen Frühjahrsputz, einige kuschelige Kaninchenfelle und jede Menge Eierbecher aus verschiedenen Materialien. Und Meister Lampe grüßte in allen Größen und Ausführungen.

Natürlich gab es auch einige (wenige) Stände, die sich ganz direkt mit dem Thema befassten. So hatte das Blumenhaus Bicker aus Elbrinxen wie in den vergangenen Jahren viele Blumenzwiebeln und kleine Frühlingsblüher aufgebaut, dazu Kräuter, Grüngewächse und Honigsorten. Direkt daneben hatte Tanja Lit aus Blomberg ihren Stand. Sie bot österliche Gestecke an, die sie in alten Kannen, Schalen und Körben liebevoll dekorierte. Eine hübsche Idee, die das Blumige ungemein aufwertete. Und überall wünschten bemalte Schilder „Frohe Ostern“. Tanja Lit stellte zum ersten Mal in der Brunnenstraße aus, nachdem sie in den vergangenen Jahren schon öfter auf dem früheren Ostermarkt unter den Arkaden einen Stand hatte. Die Blombergerin ist keine Berufsgärtnerin, sondern macht ihre kleinen floralen Kunstwerke als Hobby.

Eine Liebhaberin schöner dekorativer Dinge ist auch die Pyrmonterin Traudel Stolte. Dieses Mal bot sie viel Österliches an, bestickte Decken, Körbe aus Ton oder Draht mit zum Teil nostalgischen Osterhasen, alte Bilderbücher und ein fast 70 Jahre altes Bild aus Sperrholz mit einer Geschichte: „Als Kind habe ich es nach dem Krieg von den Alliierten Soldaten geschenkt bekommen und seitdem gehütet“, erzählt sie.

3 Bilder
Hübsche Oster- Dekorationen sind Tanja Lits Hobby.

Am Sonntag war der Besuch in der Fußgängerzone verhalten, doch trotz des Regens ließen sich viele Familien die Laune nicht verderben, bummelten über den Markt oder kauften in den Geschäften, die überwiegend geöffnet waren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt