weather-image
16°

Ehrenamtliche Mitarbeiter der Caritas-Konferenz starten Spendenaktion

„Das ist eine christliche Pflicht“

Bad Pyrmont. „Weit weg ist näher als du denkst“ – unter diesem Leitwort werden die wenigen ehrenamtlichen Mitarbeiter der Caritas-Konferenz der katholischen Pfarrgemeinde St. Georg ab heute bis zum 28. September unterwegs sein und um Geldspenden bitten. Außerdem werden sie in Stadtteilen, die sie nicht besuchen können, Spendenbriefe versenden.

veröffentlicht am 10.09.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:41 Uhr

270_008_7422506_pn288_1009.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Als Christen haben wir die Aufgabe, uns für andere – vor allem für die Schwachen und Hilfsbedürftigen – einzusetzen“, begründet Elisabeth Bremer, Teamleiter in der Caritas-Konferenz, das ehrenamtliche Engagement. Und dafür sind sie auf Spenden angewiesen. Die Caritaskonferenz sammelt Geld, um Menschen mit geringem Einkommen zu unterstützen, zum Beispiel durch den Mittagstisch, der jeweils montags, mittwochs, freitags angeboten wird. Auch die Kleiderkammer, die immer mittwochs von 9.30 bis 11 Uhr (Ausgabe) und bis 12 Uhr (Annahme) und die Pyrmonter Tafel (Ausgabe am Donnerstagvormittag) unterstützen sei. Außerdem bietet die Caritas-Konferenz eine Beratung von Menschen in Fragen der materiellen Existenzsicherung sowie Hilfestellung bei sozialrechtlichen Fragen an. Diese Schuldner- und Sozialberatung findet jeden Dienstag im Pfarrheim der katholischen Kirche an der Bathildisstraße statt. „Soweit möglich helfen wir unbürokratisch und sofort, zum Beispiel mit einem Lebensmittelgutschein“, so Bremer. Doch damit noch nicht genug. Auch Kranken- und Geburtstagsbesuche gehören zu den Unternehmungen der Ehrenamtlichen. „80 Prozent der Spenden stehen uns in der Gemeinde zur Verfügung, 20 Prozent erhält der Diözesan-Caritasverband“, erläutert die Teamleiterin.

Da die Gruppe der Caritas-Konferenz sehr klein ist, würde sie sich über Verstärkung freuen. Wer interessiert ist, sich für das Gemeinwohl einzusetzen, der kann sich an das katholische Pfarrbüro, Bathildisstraße 14, Tel. 8877, wenden. „Wir brauchen dringend Hilfe am Mittagstisch. Wenn Sie einmal die Woche Zeit hätten, das wäre super“, so Bremer.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt