weather-image

Ärzte der Klinik „Der Fürstenhof“ wollen Bad Pyrmonts Potenzial als Rheumastandort nutzen

„Daraus kann man mehr machen“

BAD PYRMONT. Als Standort für die Behandlung von Rheumapatienten hat Bad Pyrmont viel Potenzial. Mit der Klinik „Der Fürstenhof“ des Staatsbades und der m&i-Fachklinik gibt es gleich zwei Rheumakliniken mit einem sehr guten Ruf, und das Bathildiskrankenhaus deckt den akutmedizinischen Bedarf ab. „Daraus kann man aber noch mehr machen“, meint Dr. Martin Gehlen. Gemeinsam mit seinem Kollegen Dr. Michael Schwarz-Eywill hat sich der Chefarzt der Fürstenhof-Klinik genau das vorgenommen.

veröffentlicht am 05.11.2018 um 17:50 Uhr
aktualisiert am 05.11.2018 um 21:10 Uhr

Dr. Martin Gehlen (re.) und Dr. Michael Schwarz-Eywill von der Klinik „Der Fürstenhof“ sehen Bad Pyrmont auch als medizinischen Wissenschaftsstandort. Foto: uk
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt