weather-image
×

Bauhof bittet Pyrmonter um Unterstützung

Damit die Bäume nicht verdursten: Ein Eimer Wasser hilft

BAD PYRMONT. Wie wichtig Bäume fürs Klima sind, hat sich herumgesprochen. Aber dazu brauchen sie Wasser. Und die derzeitige Trockenheit setzt ihnen extrem zu. Deshalb setzt Bad Pyrmonts Bauhof-Gärtnermeister Rolf Müller einen Hilferuf an die Pyrmonter ab.

veröffentlicht am 12.08.2019 um 21:13 Uhr

Juliane Lehmann

Autor

Reporterin (Pyrmonter Nachrichten) zur Autorenseite

Seine versprühen zwar schon täglich 10 000 Liter Wasser im Zentrum und an diversen Ecken der Stadt. „Alle Wassertransporter sind unentwegt im Einsatz. Aber mehr als die Neupflanzungen und Blumenrabatten schaffen wir nicht“, sagt Gärtnermeister Müller. Deshalb appelliert er an die Hilfsbereitschaft der Pyrmonter: „Es wäre wunderbar, wenn jeder, dem der Straßenbaum vor seinem Grundstück lieb ist, ihm täglich einen Eimer Wasser spendieren könnte, um das Ausbleiben des Regens etwas auszugleichen“, bittet er. „Denn alle Straßenbäume leiden.“ Die drohenden Folgen der Trockenheit für das Grün in der Stadt nennt der Gärtnermeister „ganz grausam“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen