weather-image
11°

CDU beantragt Akteneinsicht

Bad Pyrmont. Die CDU-Frakton hat offiziell Einsicht in die Akten beantragt, die im Zusammenhang mit der Erneuerung der Bad Freienwalder Brücke zusammenhängen. Sie will klären, ob es ähnliche Angebote wie das des Hamelner Ingeneurbüros Schinke gibt, dessen Schreiben aus dem Jahr 2010 verschwunden ist (wir berichteten). Ursula Körtner erklärte, dass das Schreiben laut Verwaltung nicht angekommen sei, sei völlig unglaubwürdig und ein katastrophales Zeichen nach außen. Die SPD misst dem Schinke-Schreiben aber keinerlei Bedeutung bei. „Das angebotene Verfahren kennt jeder Ingenieur, das hätte uns auch nicht weitergeholfen.“uk

veröffentlicht am 07.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 18:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt