weather-image
22°
Barntruper Gymnasiast im Finale beim Schülerquiz der Wirtschaftsjunioren

Bundessieger aus Gummersbach

Barntrup. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland haben am Wochenende in Nürnberg den Sieger der bundesweiten Finalrunde des Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ gekürt. Mit dabei war auch der Barntruper Gymnasiast und Neuntklässler Lennard Stock, der eine hervorragende Platzierung errang. Gewonnen hat den Wettbewerb bundesweit der 16-jährige Florian Wulkesch aus Gummersbach.

veröffentlicht am 31.03.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:41 Uhr

270_008_7699197_wvh_0204_Wirtschaftsjunioren_WWW2015.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bundesweit stellten sich knapp 40 000 Schüler den 30 Multiple-Choice-Fragen zu den Themen Politik, Wirtschaft, Internationales, Ausbildung und Finanzen. Die 35 erfolgreichsten Teilnehmer wurden zum Bundesfinale nach Nürnberg eingeladen und dort wurde den Teilnehmern ein intensives, spannendes und abwechslungsreiches Programm geboten. Neben lebendigen Gruppenarbeiten, Life-Kinetik-Training und Jonglierunterricht stand nach der Durchführung des Bundeswettbewerbs auch die Besichtigung der Nürnberger Messe auf der Tagesordnung. Im Rahmen einer gemeinsamen Abendveranstaltung wurden abschließend bei nettem Rahmenprogramm die Bundessieger geehrt. „Wir wollen Jugendliche für Wirtschaftswissen und für Unternehmertum begeistern“, erläutert Daniel Senf, Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland, das Projekt. Die Wirtschaftsjunioren sind deshalb überall in Deutschland mit unterschiedlichen Projekten, wie auch mit dem Quiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“, in Schulen aktiv. „Unser Ziel ist, dass es irgendwann an allen Schulen ein Pflichtfach Wirtschaft gibt, damit Jugendliche eine gute Basis haben, um den für sie passenden Beruf auszuwählen und als mündige Bürger am Wirtschaftsleben teilzunehmen“, erläutert Senf. „Das sind wir den Jugendlichen schuldig.“

Mit ihren Projekten erreichen die Wirtschaftsjunioren pro Jahr 200 000 Jugendliche. Das Quiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ wird von den Wirtschaftsjunioren Deutschland seit über 25 Jahren in Zusammenarbeit mit Schulen im gesamten Bundesgebiet organisiert. Schirmherrin ist dieses Jahr die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka. Mit dem Quiz, an dem Schüler der 9. Klassen aller allgemeinbildenden Schulen teilnehmen können, soll das Interesse junger Menschen an Wirtschaftsthemen geweckt werden. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) bilden mit mehr als 10 000 aktiven Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten deutschen Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Seit 1958 sind die Wirtschaftsjunioren Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt