weather-image
13°

Rotary Club Bad Pyrmont lädt am Dienstag in den Kurpark ein / Fürst sammelt Spenden

Bundespolizisten spielen für Kinder in Not

Bad Pyrmont (rd). Musikfreunde dürfen sich auch in diesem Jahr auf ein Pyrmonter Open-Air-Highlight freuen – zum nunmehr neunten Mal wird ein Spitzenorchester in Bad Pyrmont zugunsten Not leidender Kinder spielen.

veröffentlicht am 11.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 02:41 Uhr

270_008_4119267_pn101_1206.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

45 Berufsmusiker der Bundespolizei Hannover reisen auf Einladung des Rotary Clubs Bad Pyrmont und des Staatsbades aus Hannover an, um am Dienstag, 16. Juni, ab 19 Uhr in der Konzertmuschel im Kurpark zu spielen. Das Staatsbad verzichtet an diesem Abend ab 18 Uhr auf den Kurpark-Eintritt. Das Reperotoire der Männer um Orchesterchef Matthias Höfert umfasst Stücke von Johann Strauß bis Glenn Miller, vom klassischen Blasorchester bis zum Big-Band-Sound.

Alle Musiker treten kostenlos auf – lediglich um eine kleine Spende wird gebeten. Unterstützt von Prominenten, wollen Mitglieder des Rotary Clubs Bad Pyrmont mit dem Hut herumgehen zugunsten Not leidender Kinder im bulgarischen Pazardzik. „Neben vielen anderen Hilfsprojekten im In- und Ausland setzt sich der Rotary Club Bad Pyrmont mit seinem derzeitigen Präsidenten Kinderarzt Prof. Dr. Wolf-Rainer Cario in diesem Jahr besonders für die weltweite Ausrottung der Kinderlähmung ein. „Rotarier spenden, um eine Welt ohne Polio zu schaffen“, sagt Rotary-„Past President“ Roland Sonntag.

„Kinder-in-Not“-Schirmherr Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe werde die Veranstaltung eröffnen und persönlich Spenden sammeln gehen, kündigt Sonntag an. Moderiert wird der Abend von Dewezet/PN-Chefreporter Ulrich Behmann.

Das Bundespolizeiorchester Hannover mit seinem Leiter Matthias Höfert.

Foto: Polizei



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt