weather-image
23°

Bürgermeisterin Roeder unter Beschuss

Bad Pyrmont (uk). Einen heftigen Schlagabtausch haben sich CDU und SPD während der jüngsten Ratssitzung geliefert. CDU-Fraktionschef Udo Nacke und seine Kollegin Ursula Körtner, unterstützt von Wilfried Seibel (Bürgersinn), übten grundsätzliche Kritik an der Amtsführung von Bürgermeisterin Elke Christina Roeder (parteilos).

veröffentlicht am 01.10.2010 um 15:29 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 02:21 Uhr

Roeder
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bad Pyrmont (uk). Einen heftigen Schlagabtausch haben sich CDU und SPD während der jüngsten Ratssitzung geliefert. Während CDU-Fraktionschef Udo Nacke und seine Kollegin Ursula Körtner, unterstützt von Wilfried Seibel (Bürgersinn), grundsätzliche Kritik an der Amtsführung von Bürgermeisterin Elke Christina Roeder (parteilos) übten und Perspektiven für Bad Pyrmont vermissten, warf SPD-Fraktionschef Ulrich Watermann dem CDU-Chef „Vorwahlkampf“ vor.
 Die Sitzung dürfte in der Tat einen Vorgeschmack auf die Wahlkampfthemen für nächstes Jahr geliefert haben. Ganz vorne weg die Bürgermeisterin. Sie steht zwar 2011 noch nicht zur Wahl, doch da sie als Kandidatin der SPD ins Amt kam, taugt sie als Wahlkampfmunition. „Sie führen nicht, sie moderieren“, legte Wilfried Seibel (Bürgersinn) vor und forderte sie auf, künftig mit Ausdauer um die Mehrheit im Rat zu kämpfen. Mit ihrem Taktieren um die Sanierung des Humboldt-Gymnasiums habe Roeder den Rat geschwächt und Haushaltsdisziplin vermissen lassen. Auch Ursula Körtner befand: „ Hier muss nicht moderiert sondern regiert werden!“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?