weather-image
21°

Investoren fragen nach ihrem Geld

Bruchlandung für Hybriddrohne? Staatsanwaltschaft ermittelt

BAD PYRMONT. Haben die Pläne eines in Bad Pyrmont ansässigen Start-up-Unternehmens für einen Multicopter mit Hybridantrieb eine Bruchlandung hingelegt? 171 Anlieger, die mehr als 150 000 Euro investiert haben, fragen nach ihrem Geld. Mittlerweile sind die Drohnenpläne ein Fall für Polizei und Staatsanwaltschaft.

veröffentlicht am 21.08.2017 um 17:29 Uhr
aktualisiert am 21.08.2017 um 18:45 Uhr

So cool präsentiert das Start-up-Unternehmen im Internet seine Drohne. Doch die Geldgeber warten bis heute vergeblich darauf, dass der Multicopter auf den Markt kommt.
Hans-Ulrich Kilian

Autor

Hans-Ulrich Kilian Redaktionsleiter Bad Pyrmont zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt