weather-image
20°

Brandmelder eingeschlagen

Bad Pyrmont. Die Pyrmonter Polizei ermittelt gegen einen bisher unbekannten Mann wegen des „Missbrauchs von Notrufen“. Am vergangenen Freitag hatte sich eine Gruppe junger Männer in einem Lokal in der Heiligenangerstraße aufgehalten. „Als sie kurz vor Mitternacht die Räumlichkeiten verließen, muss einer von ihnen einen Brandmelder eingeschlagen und Feueralarm in dem Lokal und in dem angrenzenden Hotel ausgelöst haben“, heißt es im Polizeibericht. Ob diese Gruppe auch mit dem Einschlagen der Fensterscheiben in dem nebenanliegenden Geschäft zu tun hat, sei noch zu klären. Der Missbrauch eines Notrufs wird mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit einer Geldstrafe bestraft.

veröffentlicht am 10.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare