weather-image
11°

Blackout in Bad Pyrmont löst Großeinsatz aus

Bad Pyrmont (ube). Stromausfall in 800 bis 1000 Haushalten – vermutlich ausgelöst durch einen Kurzschluss an einem 10 000-Volt-Erdkabel – hat Sonntagabend in Bad Pyrmont einen Großeinsatz zur Folge gehabt. Das Evangelische Altenheim Bethanien an der Robert-Koch-Straße alarmierte vorsorglich. Grund: Im Wachkoma-Bereich werden derzeit sechs Patienten von Maschinen beatmet - und die brauchen Strom.

veröffentlicht am 22.01.2012 um 21:06 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 05:41 Uhr

MANV
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bad Pyrmont (ube). Stromausfall in 800 bis 1000 Haushalten – vermutlich ausgelöst durch einen Kurzschluss an einem 10 000-Volt-Erdkabel – hat Sonntagabend in Bad Pyrmont einen Großeinsatz zur Folge gehabt. Das Evangelische Altenheim Bethanien an der Robert-Koch-Straße alarmierte um 18.21 Uhr vorsorglich die Feuerwehr. Grund: Im Wachkoma-Bereich werden derzeit sechs Patienten von Maschinen beatmet. Akkus halten die Geräte bei Stromausfall zwar am Laufen, weil aber unklar war, wie lange der Blackout dauern würde, hatte sich die Einrichtung entschlossen, Hilfe anzufordern.

 „Niemand war in Gefahr“, sagt Pflegedienstleiterin Karin Klus. „Wir wollten einfach auf der sicheren Seite sein.“  Die Leitstelle in Hameln schickte neben der Feuerwehr Bad Pyrmont, die über Stromaggregate verfügt, auch einen Notarzt und Rettungswagen aus Bad Pyrmont, Elbrinxen, Emmerthal und Hameln zum Altenheim. Um 18.36 Uhr wurde dann noch MANV 1 (Massenanfall von Verletzten und Erkrankten) und damit der Leitende Notarzt alarmiert. Was Feuerwehr und Rettungsdienst vorhatten, was die Stadtwerke sagen, lesen Sie in dem Montagausgabe der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt