weather-image
13°

Stadtbrandmeister sagt Unterstützung für einen geplanten Anbau zu – und lobt die „tolle Truppe“

Bitterling stellt sich hinter die Neersener Wehr

Neersen (ubo). Bad Pyrmonts Stadtbrandmeister Jürgen Bitterling hat der Feuerwehr Neersen Unterstützung bei dem geplanten Anbau zugesagt. „Wir werden eine Empfehlung abgeben, doch der Ausgang in der Politik und Verwaltung ist ungewiss“, räumte Bitterling ein. Auf die Frage nach einer Kinder- Feuerwehr stellte der Stadtbrandmeister klar: „Eine Kinder-Feuerwehr kann gegründet werden, allerdings nur im jeweiligen Ort.“ Für die Bergdörfer brachte er eine gemeinsame Kinder-Feuerwehr ins Gespräch.

veröffentlicht am 02.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 23:21 Uhr

Andreas Grages (links) und Jürgen Bitterling (rechts) befördern
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Stadtbrandmeister bescheinigte der Ortswehr, eine „tolle Truppe“ zu sein und bezeichnete Ortsbrandmeister Andreas Grages als „würdigen Nachfolger“ von Willi Brankov. Einen breiten Raum nahmen die Einsätze am Tage in seiner Rede ein.

Durch den Wandel in der Arbeitswelt stünden tagsüber weniger Einsatzkräfte in den Ortswehren zur Verfügung. Darauf regierte die Stadtfeuerwehr, indem in der Zeit von 6 bis 18 Uhr alle Ortswehren der Bergdörfer gemeinsam alarmiert werden. „Die Bürger erwarten im Notfall adäquate gut ausgebildete Hilfe und werden nicht darauf achten, aus welcher Ortswehr die Hilfe kommt“, erklärte Bitterling.

Sarah Moniac, Dennis Hallemann, André Sebastian Meier und Christian Meyer verstärken die Neersener Ortswehr. Trotz Bewegung in der Personalliste gehören 26 Aktive der Wehr an, ein Feuerwehrmann weniger als im vergangenen Jahr.

Des Weiteren gehören acht Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr sowie 15 Mitglieder der Altersabteilung und 25 Förderer der Wehr an. Besonders freute sich Ortsbrandmeister Grages, dass elf Atemschutzgeräteträger einsatzfähig sind. Neben Übungen und Diensten mit dem Stützpunkt Baarsen verzeichnete die Ortswehr vier Einsätze. Um die Löschwasserversorgung wieder sicherzustellen, renovierten die Feuerwehrleute die 70 Kubikmeter fassende Zisterne. Ortsvorsteher Willi Brankov hob bei der Versammlung die Erfolge in der Jugendfeuerwehr und die Verstärkung der aktiven Wehr hervor. Aus den Händen Bitterlings erhielt Carsten Meyer die Ernennung zum Hauptfeuerwehrmann und Christina Meyer die zur Oberfeuerwehrfrau. Sarah Moniac, Christina Meier und Dennis Hallemann erhielten die Beförderung zur Feuerwehrfrau, beziehungsweise zum Feuerwehrmann.

Als Schwerpunkt im laufenden Jahr bezeichnete Grages die Nachwuchswerbung und Stärkung der Ortswehr. Er appellierte auch an die Politik, die Anreize schaffen sollte, dass sich die Bürger an den Feuerwehren beteiligen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt