weather-image

Zühlke prangert „Stillstand“ bei Sanierung des Gymnasiums an / Aber: Weg frei für Konjunkturpaket

„Bis heute gibt es keinen Architektenvertrag“

Bad Pyrmont (uk). Offenbar gibt es bei der anstehenden Sanierung des Humboldt-Gymnasiums weiter Verzögerungen. „Bis heute gibt es noch keinen gültigen Architektenvertrag“, überraschte CDU-Fraktionschef Kurt-Heinz Zühlke unwidersprochen am Mittwoch in öffentlicher Ratssitzung zumindest das (kaum vorhandene) Publikum und kritisierte den „Stillstand“, der nach Auffassung seiner Fraktion zu Kostensteigerungen führen werde. „Die Verantwortung dafür tragen alleine SPD, FDP und Bürgermeisterin Roeder“, rüffelte der CDU-Politiker.

veröffentlicht am 19.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 13:41 Uhr

Die Schule Holzhausen soll als erste energetisch saniert werden.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt