weather-image
12°

Interesse an Selbstständigkeit auf niedrigem Niveau

Bilanz der Gewerbeanmeldungen

Detmold. Von Januar bis Juni 2015 wurden bei den lippischen Gewerbeämtern insgesamt 1382 Gewerbe angemeldet. Das sind 4,8 Prozent mehr Anmeldungen als im ersten Halbjahr 2014, erklärt Maria Klaas, Geschäftsführerin der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe). In dieser Zahl sind 1102 Anmeldungen (+0,1 Prozent; NRW -1,3 Prozent) enthalten, bei denen es sich um echte Neuerrichtungen handelt. Diese verharren auf dem niedrigen Niveau des Vorjahres. Die weiteren Anmeldungen beziehen sich auf Umzüge von Gewerbetreibenden von einer Stadt oder Gemeinde in eine andere.

veröffentlicht am 30.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die anhaltend gute Konjunktur hat dazu geführt, dass das Interesse an der Selbstständigkeit in den letzten Jahren kontinuierlich nachgelassen hat. Angesichts der großen Nachfrage nach Fachkräften und dem Rückgang der Arbeitslosigkeit sank außerdem der Druck, eine Alternative zur abhängigen Beschäftigung bzw. der Arbeitslosigkeit zu suchen, ergänzt Klaas. Fast ein Viertel der Gewerbeanmeldungen entfiel auf den Handel. Knapp 60 Prozent der Neuerrichtungen fand im Bereich Dienstleistungen statt. Ein Sechstel der Gründungen erfolgte im Baugewerbe.

Die Zahl der Gewerbeabmeldungen war mit 1288 ebenfalls um 0,8 Prozent rückläufig. Unter diesen Gewerbeabmeldungen waren 1059 tatsächliche Geschäftsaufgaben (-4,9 Prozent; NRW -4,9 Prozent). Der Saldo aus An- und Abmeldungen ist anders als 2014 leicht positiv. Laut Untersuchung der IHK Lippe ist rund ein Drittel der Neuanmelder Frauen. Knapp die Hälfte gab an, dass sie die Selbstständigkeit nur als Nebenerwerb betreibt. Rund zehn Prozent meldeten das Gewerbe im gleichen Zeitraum wieder ab.

Eine Vielzahl der Gründerinnen und Gründer hat zuvor den Rat der IHK Lippe gesucht, so Klaas. Für die IHK Lippe gehört die Einzelberatung von Existenzgründungswilligen zu einer ihrer Kernaufgaben. Ansprechpartner bei der IHK Lippe sind Elke Stinski unter 05231/760130, stinski@detmold.ihk.de und Frank Lumma, 05231/760128, lumma@detmold.ihk.de.

Übrigens: Bei der Interpretation der Zahlen ist zu beachten, dass es sich bei den Gewerbeanmeldungen um reine Absichtserklärungen handelt. Es liegen keine Informationen darüber vor, ob das angemeldete Gewerbe auch tatsächlich ausgeübt wird.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt