weather-image
30°
Über 40 Aussteller bieten Waren an

Betörende Düfte strömen über den Ostermarkt

Bad Pyrmont (Hei). Mehr als nur ein Hauch von Frühling lag am Wochenende über dem Brunnenplatz: Hunderte von Stiefmütterchen, Primeln, Vergissmeinnicht und Narzissen breiteten sich dort aus und verströmten einen betörenden Duft. Rechtzeitig zum Ostermarkt der Werbegemeinschaft hatte sich auch Petrus besonnen und bescherte den Pyrmontern und ihren Gästen ein dem Anlass und der Jahreszeit entsprechendes Wetter.

veröffentlicht am 05.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 11:41 Uhr

Mehr als 40 Aussteller bieten beim Ostermarkt an der Brunnenstra
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mehr als 40 Aussteller boten rund um den Hylligen Born und auf der Brunnenstraße Dekoratives und Nützliches für Haus und Garten an. Was blühen und gedeihen soll, muss auch gepflegt werden. Und darum hatten Pyrmonter Blumengeschäfte und Gartenbaubetriebe auch Fachhändler für Landmaschinen und Düngemittel mit „ins Boot“ genommen. So fanden die Gartenfreunde gleich alles zusammen auf dem Brunnenplatz. Dort gestalteten Pascal Kluge und Florian Ring, Auszubildende im dritten Lehrjahr beim Landschaftsbaubetrieb von Jörg Bloß, ein Stück Garten, so wie es demnächst zu ihrer Abschluss-Prüfung gehören wird. Besucher beobachteten sie dabei sehr interessiert. Überhaupt fand das Gartenparadies auf dem Brunnenplatz viel Beachtung, unter anderem wurden auch die Primeln im XXL-Format bewundert.

100 verschiedene Gewürze

Auf der Brunnenstraße gab es neben Oster-Dekorationen auch viele nicht saisonbedingte Angebote, zum Teil sehr ausgefallen und originell. So konnte man erfahren, dass Joghurt und Schokolade nicht nur schmecken, sondern auch dem Körper guttun, nämlich in Form von duftender Seife. Und dass es zwischen 100 unterschiedlichen Gewürzen (leider nur in großen Tüten und keine „Probepackungen“) sogar solche für Bratkartoffeln oder Kaffee gibt, dürfte ebenfalls viele Besucher überrascht haben.

Dicht umlagert war ein Stand in der Brunnenstraße, wo Rosita Latsch aus Heppenheim unermüdlich ein „Wunderbügeleisen“ vorführte, mit dem sich aus dem Stand und im Handumdrehen mittels Druckdampf alle Falten und Knitter aus Hosen, Blusen oder Gardinen glätten und sogar lästige Fusseln aus Kleidungsstücken entfernen lassen. Da konnte auch Anne-Katrin Layritz aus München nicht widerstehen: Sie gönnte sich zum Abschluss ihrer Pyrmonter Wellness-Woche das heiße Gerät.

Mit Schwung dreht Daniel am großen Glücksrad.
  • Mit Schwung dreht Daniel am großen Glücksrad.
Duftende Blumengestecke gibt es am Brunnenplatz.
  • Duftende Blumengestecke gibt es am Brunnenplatz.

Auch für das Kulinarische war gesorgt, unter anderem durch die „Meierberger Pickertfreunde“, die gekonnt die Lippische Spezialität zubereiteten. Helmut Fahle, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Besuch der Veranstaltung. „An beiden Tagen waren viele Fremde in der Stadt. Vor allem das Garten-Zentrum auf dem Brunnenplatz wurde bewundert, einige Pyrmonter Betriebe haben sich dort von ihrer besten Seite präsentiert.“

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare